Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bad Company 2: Neuer Patch ist da

Mit zahlreichen Änderungen

DICE hat heute Morgen einen neuen Client- sowie einen Server-Patch für die PC-Version von Battlefield: Bad Company 2 veröffentlicht, der zahlreiche Änderungen mit sich bringt.

Auf Ranked-Servern ist es nun zum Beispiel zwingend erforderlich, dass die Anti-Cheat-Software PunkBuster aktiviert ist.

Darüber hinaus hat man einige Änderungen am Serverbrowser und dem Menü vorgenommen, etwa eine Option zum Abbruch der Refresh-Funktion hinzugefügt. Ebenso speichert das Spiel nun eure gewählte Ausrüstung zwischen einzelnen Sessions.

Zum Start einer Runde in den Spielmodi Conquest und Rush gibt es nun außerdem einen Spawn-Timer am Anfang. Das Spiel beginnt demnach erst nach 15 Sekunden, um Vorteile auszugleichen, die Benutzer mit High-End-Rechnern beim Ladevorgang haben.

Die kompletten Patch Notes könnt ihr euch hier anschauen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare