Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Battlefield 1943: Nur drei Spielerklassen

Unendlich Munition, Energie regeneriert sich

Diese Woche kündigte Electronic Arts ein neues Spiel in der Battlefield-Reihe an, das als Downloadspiel für Xbox 360, Playstation 3 und PC erscheinen soll. Kotaku konnte auf der Comic Con in New York erste Hand an den Titel anlegen und gibt erste Infos zum eigentlichen Spielinhalt von Battlefield 1943 preis.

Und so wie es scheint, wird man Battlefield 1943 im Vergleich mit den Vorgängerspielen erheblich zugänglicher machen. Lediglich drei verschiedene Soldatenklassen - Infantry, Rifleman und Scout - wird es geben. Und jede wird die nötige Ausrüstung tragen, um mit einer Vielzahl von Kampfsituationen klarzukommen.

Dazu gehört unter anderem, dass man mit jeder der drei Klassen einen Panzer zerlegen können wird. Das Fehlen einer Sanitäter-Klasse wird dadurch ausgeglichen, dass sich die Lebensenergie der Spieler automatisch regeneriert. Außerdem steht jeder Waffe unendlich Munition zur Verfügung.

Bis zu 24 Spieler werden sich auf den Servern gleichzeitig bekriegen können. Die im Spiel enthaltenen drei Karten können dabei zu einem gewissen Grad dem Erdboden gleich gemacht werden - dank der Frostbite-Engine, die schon in Battlefield: Bad Company ihren Einsatz fand.

Das Erscheinungsdatum liegt irgendwann im Sommer, einen genaueren Zeitraum gab man bisher noch nicht an. Auch der Preis steht noch nicht endgültig fest, er soll zwischen 15 und 20 Dollar liegen. Einen ersten Trailer zu Battlefield 1943 findet Ihr bei Eurogamer.TV.

Kommentare