Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Battlefield 4 - Alle Klassen (Assault, Engineer, Support, Recon)

Battlefield 4 Tipps: Welche Klasse für euch die richtige ist und was sie im Detail kann

Der Erfolg auf dem Schlachtfeld hängt oftmals davon ab, ob ihr die passende Klasse auswählt. Die Wahl sollte nicht nur eurem Spielstil entsprechen, sondern auch eurem Team dienen und sich an der jeweiligen Situation orientieren. Wenn ihr euch eher für Nahkämpfe auf entsprechend kleineren Karten interessiert, ist die Assault-Klasse vermutlich die richtige Wahl.

Wenn ihr hingegen mehr an Fahrzeugkämpfen auf größeren Karten interessiert seid, wäre wohl die Engineer-Klasse am besten geeignet. Werft einen Blick auf unsere Klassen-Übersicht, damit ihr die richtige Wahl trefft, um euer Team zum Sieg zu führen.


Assault-Klasse

Wenn ihr euch nicht sicher seid, welche Klasse ihr benutzen solltet, ist die Assault-Klasse keine schlechte Wahl. Sturmgewehre sind üblicherweise sehr gut für größere Distanzen geeignet, bieten eine tolle Feuerrate und richten ordentlich Schaden an. Um das Meiste aus dieser Klasse herauszuholen, solltet ihr bei euren Squad-Mitgliedern bleiben und die Defibrillatoren bereithalten.

Stärken

Kann Teammitglieder heilen und wiederbeleben
Starke Primär-Waffen

Schwächen

Wenig effektiv gegen Fahrzeuge

Start-Ausrüstung

Primärwaffe: AK-12
Sekundärwaffe: P226
Granate: M67 Frag
Gadget 1: Erste-Hilfe-Kasten
Gadget 2: M320 HE
Messer: Bajonett

Einzigartige Field-Upgrades

Combat Medic Field-Upgrade (Assault-Punkte: 66.000)
Grenadier Field-Upgrade (Assault-Punkte: 133.000)

Relevante Freischaltungen

Defibrillator (Assault-Punkte: 11.000)
Medic Bag (Assault-Punkte: 100.000)

Ideale Spielmodi

Domination
Squad Deathmatch
Team Deathmatch


Engineer-Klasse

Beim Engineer geht es hauptsächlich darum, Dinge in die Luft zu jagen... mehr oder weniger. Einerseits helft ihr den Fahrzeugen eures Teams auf dem Schlachtfeld, während ihr gleichzeitig die Vehikel des Gegners bekämpft. Der Engineer hat nicht mehr länger alleinigen Zugriff auf die Karabiner, die durch die PDW-Familie ersetzt wurden. Macht euch aber keine Sorgen, denn nun kann jede Klasse in Battlefield 4 die Karabiner nutzen. Die Engineer-Klasse ist am effektivsten auf großen Karten mit vielen Fahrzeugen. In dem Fall solltet ihr natürlich einen Karabiner statt einer PDW verwenden.

Stärken

Zerstörung feindlicher Fahrzeugen

Reparieren befreundeter Vehikel

Schwächen

Kann Teammitglieder nicht heilen oder wiederbeleben

Start-Ausrüstung

Primärwaffe: MX4
Sekundärwaffe: P226
Granate: M67 Frag
Gadget 1: Reparaturwerkzeug
Gadget: MBT LAW
Messer: Bajonett

Einzigartige Field-Upgrades

Mechanic Field-Upgrade (Engineer-Punkte: 146.000)
Anti-Tank Field-Upgrade (Engineer-Punkte: 218.000)

Relevante Freischaltungen

AK 5C (Engineer-Punkte: 36.000)
FGM-172 SRAW (Engineer-Punkte: 250.000)

Ideale Spielmodi

Conquest klein/groß
Rush
Obliteration


Support-Klasse

Die Support-Klasse eignet sich für die Spieler, die nicht so sehr im Vordergrund stehen, aber dabei helfen wollen, dass das Team funktioniert. Sie haben exklusiven Zugriff auf LMGs und eignen sich bestens für Unterdrückungsfeuer, ebenso sollten sie bei jeder Gelegenheit Munitionskisten verteilen. Fürs Run and Gun ist die Klasse nicht gedacht, vielmehr solltet ihr euch strategisch günstige Positionen suchen. Denkt dabei an die Verteidiger-Rolle im Rush-Modus.

Stärken

Unterdrückungsfeuer
Munitionsversorgung befreundeter Soldaten

Schwächen

Nahkampf
Mobilität

Start-Ausrüstung

Primärwaffe: U-100 MK5
Sekundärwaffe: P226
Granate: M67 Frag
Gadget 1: Munitionskiste
Gadget 2: XM25 Airburst
Messer: Bajonett

Einzigartige Field-Upgrades

Indirect Fire Field-Upgrade (Support-Punkte: 105.000)
Perimeter Defense Field-Upgrade (Support-Punkte: 174.000)

Relevante Freischaltungen

Munitionskiste (Support-Punkte: 87.000)
MP-APS (Support-Punkte: 157.000)

Ideale Spielmodi

Conquest klein/groß
Rush
Obliteration


Recon-Klasse

Als Recon hatte man in Battlefield 3 vornehmlich das Gefühl, nicht wirklich am Kampf teilzunehmen. Das ist nicht mehr länger ein Problem. Da Karabiner nun für jede Klasse zur Verfügung stehen und zusätzlich auch C4 verfügbar ist, präsentiert sich die Recon-Klasse tödlicher als je zuvor. Bevor ihr in den Kampf zieht, solltet ihr aber bedenken, welche Gadgets eurem Team am ehesten nützen.

Stärken

Hohe Waffenreichweite
Laser-Zielmarkierungen

Schwächen

Nahkampf

Start-Ausrüstung

Primärwaffe: CS-LR4
Sekundärwaffe: P226
Granate: M67 Frag
Gadget 1: PLO
Gadget 2: C4
Messer: Bajonett

Einzigartige Field-Upgrades

Spec-Ops Field-Upgrade (Recon-Punkte: 96.000)
Sniper Field-Upgrade (Recon-Punkte: 144.000)

Relevante Freischaltungen

Bewegungssensor (Recon-Punkte: 16.000)
Funkfeuer (Recon-Punkte: 80.000)

Ideale Spielmodi

Conquest klein/groß
Rush
Obliteration
Squad Deathmatch
Team Deathmatch

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Battlefield 4 Multiplayertipps

Über den Autor
Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare