Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Battlefield Heroes wieder online

Beta-Namen/Passwörter kompromittiert

Nach dem Hackerangriff von LulzSec hat Electronic Arts die Webseite von Battlefield Heroes und somit auch das Spiel selbst wieder online gebracht.

Wie das Unternehmen in einem Statement gegenüber Eurogamer angab, wurden Namen und verschlüsselte Passwörter aus einer "frühen Beta-Version" des Spiels kompromittiert.

E-Mail-Adressen, die Account-History, Kreditkarten-Daten oder Details zu anderen Zahlungsmethoden seien nach bisherigem Stand jedoch nicht entwendet worden.

"Nach kurzer Unterbrechung im Zusammenhang mit einem Sicherheitsverstoß ist Battlefield Heroes wieder verfügbar", heißt es. "Unsere Untersuchung läuft noch, aber offenbar wurden Namen und verschlüsselte Passwörter aus einer frühen Beta-Version von Heroes kompromittiert."

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare