Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bayonetta 3 ist noch nicht tot! - Das ist der aktuelle Stand

Auch das geheimnisvolle Project G.G. hat begonnen.
  • Bayonetta 3 ist in Arbeit und entwickelt sich angeblich gut
  • Auch Project G.G. ist nun angelaufen

Der lang erwartete Action-Game-Nachfolger Bayonetta 3 ist noch immer in Arbeit. Nach einiger Funkstille bestätigt dies das Entwicklerstudio PlatinumGames, das sich in der Hinsicht lange bedeckt gehalten hatte.

Das Sequel wurde schon 2017 im Rahmen der Game Awards angekündigt und seither gab es kein Releasedatum und nur wenig Informationen. In der Community wurde man daher schon etwas unruhig und es stand die Befürchtung im Raum, dass man das Action-Game stillschweigend gestrichen hätte. Entwickler Hideki Kamiya von PlatinumGames betont nun aber, dass die Arbeit an dem Spiel sehr gut vorankäme.

Im Rahmen eines großen Interviews mit der Famitsu hatten 110 japanische Spieleentwickler ihre Pläne für 2021 mitgeteilt (eine gekürzte englische Übersetzung des japanischen Interviews gibt es bei Gematsu) -, darunter zum Beispiel Leute von Square Enix und eben auch PlatinumGames. Im Rahmen dessen äußerte sich Kamiya zum Langzeitprojekt Bayonetta 3: "Die Entwicklung geht sehr gut voran", heißt es von seiner Seite.

Außerdem erkennt er die Besorgnis vieler Bayonetta-Fans an, die sich nach so einer langen Wartezeit langsam Gedanken machen, und versucht deren Sorge zu zerstreuen. Dazu betont er, dass der Test "neuer Systeme" für Bayonetta 3 gut verlaufen sei. Wie Game Informer betont, handle es sich dabei wohl allerdings um spielmechanische Faktoren und nicht um neue Plattformen - Bayonetta 3 soll nämlich exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen. Da gab es nicht viel umzustellen.

Zudem äußert sich Kamiya zum mysteriösen Project G.G.: "Auch das Projekt G.G. (Titel vorläufig) ist endlich in Bewegung gekommen, freuen Sie sich also darauf." Besagtes neues Spiel wurde im Februar dieses Jahres geheimnisvoll angekündigt, aber ohne zu viel über den Inhalt zu verraten. Es hieß bloß, man wollte sich neuen Herausforderungen stellen. Es bleibt auch weiterhin geheimnisvoll, aber zumindest kommt Project G.G. jetzt ins Rollen, was auch immer das dann bedeuten mag.

Sonderlich viele Infos gibt PlatinumGames da insgesamt noch nicht preis, besonders im Hinblick auf Bayonetta 3, das schon so lange in Planung ist. Zumindest ist nun aber klar, dass es voranschreitet - für alle, die auf das Sequel warten zumindest ein kleiner Grund zur Freude.

Über den Autor

Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare