Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bethesda-Mutterkonzern ZeniMax kauft Shinji Mikamis Studio Tango Gameworks

Neues Zuhause für den Resi-Schöpfer

Bethesdas Mutterkonzern ZeniMax Media hat erneut den Geldbeutel geöffnet und sich mit Tango Gameworks ein weiteres Entwicklerstudio gekauft.

Gleichzeitig sichert man sich so auch die Dienste von Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami.

Tango Gameworks ist in Tokio ansässig, die Leitung über das Studio hat Mikami selbst. Über ein konkretes Projekt spricht man in der zugehörigen Pressemitteilung nicht, zuletzt war Mikami an dem von Platinum Games entwickelten Vanquish beteiligt.

Auf jeden Fall verstärkt ZeniMax dadurch aber erneut sein Portfolio mit einem prominenten Namen. Zuletzt hatte man bereits id Software und die Arkane Studios gekauft.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare