Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Beyond Good & Evil 2 wird mehr Casual

Soll zugänglicher werden

Laut Ubisofts Präsident Yves Guillemot soll Beyond Good & Evil 2 mehr "Casual" werden als der Vorgänger.

Der von der Presse hochgelobte Titel erzielte leider nicht den Erfolg, den man sich erhofft hatte.

"Wir haben bei Beyond Good & Evil gemerkt, dass so viele Kunden extrem glücklich mit dem Spiel waren", so Guillemot im Gespräch mit Next-Generation. "Wir hatten damals ein anderes Publikum. Es gab mehr Hardcore- als Casual-Gamer."

"Wir glauben, dass das Spiel zu jener Zeit für den gewöhnlichen Gamer vielleicht ein wenig zu schwer war. Diesmal gestalten wir es zugänglicher und stellen sicher, dass es auch wirklich für die neue Generation von Videospielern gemacht wird."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare