Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Black Ops: 650 Mio. Umsatz in fünf Tagen

MW2s Rekord gebrochen

Wie Activision bekannt gibt, hat Call of Duty: Black Ops weltweit innerhalb der ersten fünf Tage nach dem Verkaufsstart einen Umsatz von 650 Millionen US-Dollar erzielt.

Damit konnte man auch Modern Warfare 2 nochmal deutlich übertrumpfen, das es im gleichen Zeitraum des Vorjahres auf 550 Millionen Dollar brachte.

Alleine am Launch-Tag verbrachten die Spieler zusammengerechnet schon 5,9 Millionen Stunden mit dem Multiplayer-Modus des Titels, 2,6 Millionen Gamer spielten es am ersten Tag auf Xbox Live.

Insgesamt wurden am Releasetag 5,6 Millionen Exemplare in den USA und Großbritannien verkauft, in Großbritannien waren es dann zum Ende der ersten Woche alleine schon zwei Millionen Stück.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare