Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Borderlands 3 ist das nächste Spiel von Gearbox

Auch wenn es nicht zwingend Borderlands 3 heißen wird.

Gearbox hat auf der PAX East bestätigt, dass man sich selbst um die Entwicklung von Borderlands 3 kümmern wird, sobald man mit der Produktion von Battleborn und dessen DLC fertig ist.

„Es ist kein Geheimnis, offensichtlich wird es ein weiteres Borderlands geben", so Gearbox-Chef Randy Pitchford.

„Wir wissen noch nicht mal, ob wir es so nennen werden. Nach allem, was wir wissen, könnten wir es auch Borderlands 4 nennen."

Art Director von Borderlands 3 wird Scott Kester sein, die Story schreibt Mikey Neumann, der auch dem Charakter Scooter seine Stimme lieh. Wie Neumann angab, hat er sich einen neuen Charakter Namens Scooper ausgedacht, der Scooters Sohn ist. Ob er es aber ins fertige Spiel schafft, bleibt abzuwarten.

In den kommenden DLCs für Battleborn will Gearbox wiederum einige Easter Eggs zu Borderlands 3 verstecken: „Es gibt bereits eine Menge Borderlands-Easter-Eggs in Battleborn. Aber sie gehören alle zu den vorherigen Spielen. Was wäre, wenn wir Easter Eggs zu kommenden Sachen im DLC verstecken?", so Pitchford.

„Das könnten wir machen", so Battleborns Creative Director Randy Varnell.

Einen Release-Zeitraum für Borderlands 3 oder Plattformen nennt man derzeit noch nicht.

Übrigens: Die Charaktere aus Battleborn werdet ihr bald in Rock Band 4 sehen können. Einen kleinen Vorgeschmack darauf vermittelt euch das folgende Bild.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare