Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Brütal Disput: Double Fine und Activision einigen sich außergerichtlich

Spiel erscheint offensichtlich wie geplant

Ob jetzt alle wieder Freunde sind? Activision und Double Fine haben sich offenbar außergerichtlich geeinigt, wie Associated Press meldet (via Joystiq).

Activision hatte versucht, die Rocktober-Veröffentlichung des ehemals für sie entstehenden Spiels zu verschieben, weil es der Auffassung war, dass man immer noch die Rechte an dem Titel besäße.

Anlässlich der Verschiebung des Urteilsspruchs durch den zuständigen Richters Karlan, wurde Ende Juli bekannt, dass er Activisions juristischem Aufbegehren bis dahin wenig „Aussicht auf Erfolg“ zuschrieb .

Was die Streithähne nun vereinbart haben, ist nicht bekannt.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare