Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bungie: Ankündigung des neuen Spiels zu einem besserem Anlass

Xbox 360-Line-up war schon zu stark

Wie wir berichteten, brach der Publisher von Bungies nächstem Spiel noch während der Vorbereitungen die Enthüllung des Projekts ab. Wie sich mittlerweile herausstellte, ist Microsoft dieser Publisher.

Microsoft begründete die Entscheidung dafür mit ihrem bereits ohne das Bungie-Spiel sehr starken Xbox-360-Line-up. "Wir hatten schon zu viel des Guten", sagt Don Mattrick, der bei Microsoft als Senior-Vizepräsident für die Xbox-Spiele zuständig ist.

"Wir glaubten, dass wir dem Spiel mit einem spezielleren Event eher gerecht werden können", führt er die Überlegungen weiter aus. "Zwei große Dinge haben wir in der Pressekonferenz außen vor gelassen und konnten immer noch eine starke Performance abliefern". Die zweite große Sache wäre der Download-Content zu Grand Theft Auto IV gewesen.

Tags:

Kommentare