Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Call of Duty 5: CoOp für vier Spieler

Und Fahrzeuge im Multiplayer

World at War, der neueste Teil der Call of Duty-Reihe, wird auch einen CoOp-Modus für bis zu vier Spieler enthalten.

Das gilt für Xbox 360, PlayStation 3 und PC, die außerdem noch eine Splitscreen-CoOp-Variante für zwei Teilnehmer offerieren. Für die Wii verspricht man einen eigenen und "einzigartigen" Zweispieler-Modus.

Während der CoOp-Kampagne steigt Ihr im Rang auf und schaltet Verbesserungen für den normalen Multiplayer frei, indem Ihr Herausforderungen erfüllt und Erfahrungspunkte sammelt. Das trifft auch auf die neuen Fahrzeuge zu. Hierfür hat Treyarch das System aus dem Vorgänger übernommen.

Erfahrungspunkte bekommt Ihr übrigens in jeder Online-Partie - egal ob kooperativ oder nicht. Der Schwierigkeitsgrad soll sich derweil nach Eurem Rang und der Erfahrung der anderen Mitspieler ausrichten.

Frische Impressionen erwarten Euch im Trailer zu Call of Duty: World at War.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare