Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Call of Duty Warzone soll auch auf PS5 und Xbox Series X spielbar sein, kein Stadia-Port geplant

Eine längerfristige Sache.

Bei Activision und Infinity Ward plant man längerfristig mit Call of Duty Warzone.

Mit dem Titel, der relativ spät im Lebenszyklus der aktuellen Konsolengeneration erschien, ignoriert man die neuen Konsolen dementsprechend nicht.

Dass Warzone auf PS5 und Xbox Series X spielbar sein wird, hat jetzt Narrative Director Taylore Kurosaki in Aussicht gestellt.

"Ich weiß, dass unser Plan ist, dass Warzone uns noch einige Zeit erhalten bleibt", sagt er "Sobald die neuen Systeme verfügbar sind, bin ich sicher, dass wir sie unterstützen werden."

Gleichzeitig sei nicht mit einer Umsetzung für Googles Stadia-Dienst zu rechnen: "Derzeit ist keine Portierung auf Google Stadia geplant", merkt er dazu an.

Indes lässt Infinity Ward Cheater in Modern Warfare und Warzone gegeneinander spielen.

Lest hier mehr zu Call of Duty: Modern Warfare und Call of Duty Warzone.

Bleibt euch noch länger erhalten.
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare