Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Capcom will mehr Filmspiele

Schuld daran: Next-Gen!

Capcom will in Zukunft mehr Spiele machen, die auf Filmen basieren. Gemeinsam mit den großen Filmstudios wolle man Lizenzen suchen, die auch als Spiele funktionieren, ließ man gegenüber The Hollywood Reporter durchblicken.

Grund für diese Entscheidung sollen die hohen Kosten sein, die bei der Entwicklung von Next-Gen-Titeln entstehen: Weil 10 bis 12 Millionen US-Dollar für ein Spiel nicht mehr unüblich sind, müsse man ein möglichst breites Publikum erreichen - und zugkräftige Lizenzen sind dafür nun einmal eine gebräuchliche Methode.

Capcom will natürlich seine eigenen Marken nicht vernachlässigen, sondern für eine ausgewogene Mischung sorgen. Die Filmspiele würden dann aber doch von den Teams entwickelt, die derzeit auch an Capcoms eigenen Titeln arbeiten.

Kommentare

More News

Neueste Artikel