Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Castlevania: Lords of Shadow 2 – Kapitel 5: Nächster Halt: Castlevania - Gegengift suchen (Bahnhof: Siegesplatz)

Castlevania: Lords of Shadow 2 Komplettlösung: So kommt ihr mithilfe von Zobeks Leutnant aus den Ruinen des Bahnhofs am Siegesplatz

Castlevania: Lords of Shadow 2 Komplettlösung

Gegengift mithilfe Zobeks Leutnant suchen (Bahnhof: Siegesplatz)

Nachdem ihr den Soldaten Satans erledigt und die Zugentgleisung sowie die „Hilfe“ von Zobeks Leutnant überlebt habt, könnt ihr nun endlich weiter nach dem Gegengift suchen. Allerdings solltet ihr euch zuvor noch ein paar Sammelgegenständen aus dem Bahnhof im Wissenschaftsviertel holen. Springt dazu hinter dem verunglückten Zug auf das Gleis und lauft solange in die Richtung zurück, aus der der Zug gekommen ist, bis ihr nach der Meldung „Du verlässt den Bahnhof“ wieder im Wissenschaftsviertel ankommt. Vorsicht: Sowie ihr vom Gleis rechts auf den Bahnsteig springt, müsst ihr es mit einer Horde Entehrter Vampire aufnehmen. Da es dort nichts zu holen gibt, lasst ihr es besser.

Springt bei der Ankunft im Bahnhof auf den schmäleren Bahnsteg links. Ihr findet dort ein Schloss für einen Verlies-Schlüssel. Schließt es auf, bietet euer Blut an und freut euch 2.000 leicht verdiente Erfahrungspunkte. Habt ihr keinen Schlüssel übrig, könnt ihr auch später wieder zurückkehren. Lauft anschließend ein Stück weiter, bis etwa zur Mitte des Bahnhofs, und besucht dort das Stadt-Denkmal: Anerkennung der Meister. Zum Schluss folgt ihr dem Gleis bis zum Ende und springt rechts zum Schmerz-Applikator hoch, der euch einen Lebensstein überlässt.

Tipp: Es gibt noch zwei weitere Schmerz-Applikatoren im Bahnhof: Wissenschaftsviertel. Einer in einer Nische über dem Denkmal und ein Zweiter am Ende des Bahnhofs rechts auf einem Container nahe der Decke. Ihr könnt dort erst hingelangen, nachdem ihr die Dämonenflügel (Ende Kapitel 9) sowie die Nebelgestalt (Kapitel 6) erlernt habt. Da euch die Hauptmission nicht mehr an diesem Punkt vorbeiführt, weisen wir euch bei der großen Sammelaktion vorm Endkampf des Spiels (Ende Kapitel 12) noch einmal hier vorbei.

Habt ihr alles eingesammelt, kehrt über das Gleis wieder zurück zum Bahnhof: Siegesplatz. Ihr könnt euch dort noch den Bahnsteg rund um den Zug ansehen, werdet aber bis auf ein paar Tonnen und Kisten nichts Interessantes finden. Wollt ihr weiter, lauft auf dem Bahnsteg links um den Maschendrahtzaun herum zur grauen Betonwand. In einer kurzen Sequenz springt Zobeks Leutnant hoch und hält euch dazu an, ihm zu folgen. Klettert also hinterher und springt im nächsten Raum vom Metallsteg.

Bei der großen Tür rechts geht es weiter. Nutzt den roten Hebel ein Stück weiter links an der Wand, um sie zu öffnen. Folgt dem Gang dann in den Raum mit den Besessenen Bürgern. Springt hinunter und erledigt die erste Welle. Eine zweite Welle kommt anschließend von oben. Versteckt euch unter dem Balkon, lasst sie herunterkommen und serviert sie ebenfalls ab.

Tipp: Im Raum, in dem ihr die Besessenen erledigt, befindet sich auf dem Metallsteg unter der Decke ein Schmerz-Applikator, den ihr erst erreichen könnt, wenn ihr die Nebelgestalt erlernt habt (Kapitel 6). Da euch die Hauptmission nicht mehr an diesem Punkt vorbeiführt, weisen wir euch bei der großen Sammelaktion vorm Endkampf des Spiels (Ende Kapitel 12) noch einmal hier vorbei.

Bevor ihr den Raum durch den kurzen Tunnel mit den funkenschlagenden Kabeln verlassen könnt, müsst ihr den Strom am Schaltkasten ein Stück weiter links abschalten und den Leutnant dazu auffordern, den Hebel für euch zu halten. Seid ihr an den Kabeln vorbei, müsst ihr einen Weg finden, um den Strom dauerhaft abzustellen, damit auch Zobeks Leutnant nachrücken kann. Dazu lauft ihr vom geradeaus zur Kabeltrasse an der Wand vor euch und zerstört die Kabel. Euer ungeduldiger Freund kommt euch dann hinterher.

Folgt zunächst dem Weg nach links, springt am Ende rechts zum tiefergelegenen Tunnel hinab und geht unten gleich rechts durch das Loch in der Mauer zum Schloss für einen Verlies-Schlüssel. Öffnet es, bietet euer Blut an ihr erhaltet 2.000 Erfahrungspunkte. Habt ihr keinen Schlüssel übrig, könnt ihr auch später wieder zurückkehren. Anschließend dreht ihr um und folgt diesmal dem rechten Tunnelverlauf.

Am Ende des Tunnels erwarten euch weitere Besessene sowie ein plötzlich auftauchender Soldat Satans. Springt zu ihnen hinab und sorgt für etwas Ordnung. Klettert anschließend rechts an der Wand neben dem Gittertor an der Rohrabdeckung hoch und fordert den Leutnant auf, eure Hand zu nehmen. Gemeinsam arbeitet ihr euch dann nach oben, bis der Leutnant auf die andere Seite des Tors springt und es für euch öffnet.

Folgt dem Weg in den stark beschädigten Gebäudeteil und klettert an der Säule rechts vor euch an den Sprossen hoch. Hangelt euch rechts herum, balanciert über den Stahlträger (Zobeks Leutnant verabschiedet sich hier), und arbeitet euch so im Uhrzeigersinn herum, bis ihr über die Sprossen an der Decke zur Ebene mit dem Opferschrein gelangt. Lasst euch an der Säule zur Ebene hinabfallen und holt euch den Kleidos-Nagel.

Habt ihr den Nagel, springt an der Säule wieder hoch und hangelt/klettert linksherum immer weiter hoch, bis ihr die Stahlträger erreicht. Balanciert darauf weiter, springt über den Abgrund zum zweiten Träger und folgt ihm das kurze Stück nach rechts, um zuerst zur Sprosse an der Säule und von dort aus auf den nächsten Träger hinüberspringen zu können. Folgt dem Träger dann hinten rechts ums Eck zum Schmerz-Applikator. Habt ihr den Chaosstein, balanciert über den Träger wieder zurück und springt über die Sprosse an der Säule wieder zurück auf den vorherigen Träger.

Dieses Mal folgt ihr dem langen Stück des Trägers und springt am Ende zur Ebene unter euch hinab. Ihr landet vor dem Ausgang, verlasst das Gebäude aber noch nicht. Folgt stattdessen rechts dem Stahlträger und ihr landet beim zweiten Schmerz-Applikator, der euch einen weiteren Chaosstein überlässt. Balanciert daraufhin zum Ausgang zurück, verlasst die Ruine und springt in die Gasse hinab.

Nun habt ihr zwei Möglichkeiten: Ihr könnt in der Gasse nach hinten zum Wolfsaltar laufen und zur Stadt der Verdammten zurückkehren (um z.B. Gegenstände in Chupacabras Laden zu kaufen). Oder ihr beginnt das nächste Kapitel, indem ihr euch dem Gittertor vorne nähert. Dort folgt eine weitere Zwischensequenz, an deren Ende euch Trevor einmal mehr zurück ins Schloss schleift.

Tipp: Wahrscheinlich habt ihr beim Sprung in die Gasse den Schmerz-Applikator auf dem Dach-Balkon des gegenüberliegenden Gebäudes bemerkt. Ihr könnt ihn euch erst zu Beginn des siebten Kapitels holen. Verschwendet also nicht unnötig Zeit mit versuchen, ihn irgendwie von der Gasse aus zu erreichen.

Zurück zum Inhalt der Castlevania: Lords of Shadow 2 - Komplettlösung

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare