Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Castlevania: Lords of Shadow 2 – Kapitel 9: Der Kapuzenmann – Krawallpanzer, alten Kathedrale Teil 2 (Satans Dienern, Kunstviertel)

Castlevania: Lords of Shadow 2 Komplettlösung: So besiegt ihr den Krawallpanzer und findet den Abgesandten in der alten Kathedrale.

Kampf gegen Krawallpanzer

Auf der anderen Seite der Mauer steht ihr plötzlich zwei Einheiten der Einsatzpolizei sowie einem großen Krawallpanzer gegenüber. Die Einsatzpolizei kennt ihr ja bereits, der große Krawallmacher ist allerdings neu. Am besten legt ihr den Roboter zunächst mit ein paar Leere Projektionen auf Eis und kümmert euch erstmal um die Einsatzpolizei. Andernfalls werden die Kollegen schnell lästig.

Der Krawallpanzer verfügt über eine stattliche Bewaffnung: Granatenwerfer, Raketenwerfern, Maschinengewehr, Rammbock und eine scharfe Klinge am Arm. Zudem ist das Teil schwer gepanzert, was normale Angriffe wirkungslos macht. Ihr müsst schon ordentlich mit den Chaoskrallen auf den Kopf-Panzer eindreschen, um die Panzerung zu entfernen. Dort ist er dann auch für normale Attacken anfällig und nimmt erstaunlich viel Schaden.

Den Raketenbeschuss des Krawallpanzers bekommt ihr durch eine kurze Nahaufnahme deutlich gezeigt. Nach wenigen Sekunden feuert er dann sechs Raketen in die Luft, die erst nach etwa fünf weiteren Sekunden nacheinander im Kampfareal einschlagen. Achtet auf die rot leuchtenden Punkte am Boden und haltet euch davon fern - dort schlagen die Raketen ein. Weicht zur Not mit dem Ausweichmanöver zurück, die Nebelgestalt funktioniert bei den Raketen nicht.

Auf dem begrenzten Kampfareal ist der Rammbock am linken Arm besonders gefährlich, zumal der Panzer damit ohne große Vorwarnungen zwei verschiedene Schockwellen erzeugen kann: einmal die große Standard-Schockwelle, die sich kreisförmig um ihn herum ausbreitet, sowie die kleinere Schockwelle, die schnell in eine Richtung davonrast. Um erkennen zu können, welche Schockwelle euch bevorsteht, müsst ihr den Rammbock-Arm genauestens im Auge behalten: Bleibt der Panzer stehen und richtet den Arm senkrecht gegen den Boden, folgt die kreisförmige Schockwelle. Drischt er dagegen nur mit dem schräg gestellten Arm auf den Boden, rast die kleine Schockwelle auf euch zu. Wie üblich springt ihr über die kreisförmige Schockwelle hinweg und weicht der kleinen schnellen Schockwelle zur Seite aus. Zur Not könnt ihr auch auf eure Nebelgestalt zurückgreifen.

Ähnlich, wie der Raketenbeschuss, wird auch der Granatenbeschuss mit einer Nahaufnahme angekündigt. Bevor eine Granate auf euch zufliegt, hört ihr deutlich ein Piepsen und ein Aufladegeräusch, während der Krawallpanzer eurer Position folgt und versucht, euch anzuvisieren. Bleibt während des Beschusses am besten in Bewegung und weicht den abgefeuerten Granaten aus, ehe sie explodieren. Zur Not hilft auch die Nebelgestalt.

Gelangt ihr in die Nahkampfreichweite des Krawallpanzers, müsst ihr euch vor allem vor dem rechten Maschinengewehrarm hüten. An ihm ist eine Klinge angebracht, mit der er entweder zwei Mal in Folge seitliche Schläge (blockbar) oder einen aufladbaren Klingenstich ausführt. Achtet bei Letzteren auf den Aufladekreis um seinen Arm und weicht dann zur Seite aus.

Die letzte Waffe im Arsenal ist das großkalibrige Maschinengewehr an rechten Arm. Damit feuert er langsame Schusssalven auf euch ab, die erheblichen Schaden anrichten. Ihr könnt den Kugeln ausweichen, aus der Schusslinie springen oder bietet dem Panzer mit der Nebelgestalt einfach kein Ziel.


Tipps im Kampf

Sofern ihr noch Macht übrig habt, friert den Panzer mit ein paar Leere Projektionen ein und zerstört dann mit den Chaoskrallen die Panzerung. Habt ihr die erste Gesundheitsleiste auf null gebracht, geht der Panzer zu Boden und ihr könnt dem ersten Kühlungsrohr auf seinem Rücken den Rest gegeben. Das Gleiche wiederholt sich auch am Ende der zweiten Leiste.

Machtvolle Anwesenheit in der alten Kathedrale aufspüren Teil 2 (Abgesandten von Satans Dienern finden) (Kunstviertel)

Habt ihr den Krawallpanzer erledigt, folgt eine kurze Zwischensequenz, an deren Ende ihr euch zwischen den Trümmern der eingerissenen Mauer in einer Gasse wiederfindet. Folgt der Gasse ins Gebäude und springt über die zerstörten Etagen hoch, bis ihr vor dem großen Loch in der Außenwand steht. Springt ihr schräg rechts zum Vorsprung des gegenüberliegenden Gebäudes hinüber, führt euch er Weg zur Kanalisation zurück. Dort wollt ihr aber jetzt nicht hin. Um zur Kathedrale zu kommen, klettert ihr über die Leiter in der Mitte des Gebäudes zur nächsten Etage hoch. Verlasst dort den Raum durch die Tür, zieht rechts am roten Hebel und marschiert durch die Schleusentür, sowie sie sich öffnet.

Ihr befindet euch jetzt im Kunstviertel. Lauft auf dem Dach rechts zum Gerüst und springt dort zur Straße hinunter. Blicht nach rechts zur Wand. Ihr solltet das Leuchten des Stadt-Denkmals: Ursprung der Stadt sehen. Dreht euch dann um 180 Grad um und lauft auf die große graue Betonmauer am Ende der Straße zu. Dort könnt ihr Links mit der Nebelgestalt durch ein Gitter schweben und steht dann vor einem Wolfsaltar sowie einer Magiequelle.

Habt ihr eure Mächte aufgetankt, geht zurück zu dem Gebäude, von dessen Dach ihr auf die Straße gesprungen seid. Lauft unter den Vorbau des Gebäudes und folgt dem schmalen Weg nach links zum Stadt-Denkmal: Erinnerung an Gen. Channarog. Ihr könnt dem Weg weiter folgen, bis ihr links durch das Gittertor auf den Hinterhof gelangt - dort gibt es für euch im Moment zwar nicht zu holen, dafür könnt von dort aus weiter zur Straße laufen. Alternativ rennt dreht ihr um und lauft auf diesem Weg zurück auf die Straße. Folgt Selbiger, bis die Sequenz mit dem Kapuzenmann startet.

Tipp: Auf dem Hinterhof bemerkt ihr eventuell das Leuchten eines Opferschreins über den Containern in der Ecke. Ihr könnt ihn erst erreichen, nachdem ihr Kapitel 9 abgeschlossen und die Dämonenflügel erlernt habt. Wir erklären euch am Anfang von Kapitel 10, wie das funktioniert.

Zurück zum Inhalt der Castlevania: Lords of Shadow 2 - Komplettlösung

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare

More On Castlevania: Lords of Shadow 2

Neueste Artikel