Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Castlevania: Lords of Shadow 2 – Kapitel 10: Der zweite Diener – Fehlende Applikatoren und Relikte: Siegesplatz, Stadtzentrum, Kunstviertel

Castlevania: Lords of Shadow 2 Komplettlösung: So findet ihr die Gegenstände auf dem Siegesplatz, Stadtzentrum und Kunstviertel.

Zurückgelassene Gegenstände einsammeln (Siegesplatz, Stadtzentrum, Kunstviertel)

Habt ihr den inneren Dracula besiegt, schickt euch Trevor wieder zurück in die reale Welt. Zobek meldet sich und teilt euch mit, dass sich der zweite Diener in dem Gebäude vor euch befindet - dem Hauptsitz des größten Waffenherstellers der Welt. Bevor ihr dem Diener einen Besuch abstattet, solltet ihr euch auf dem Siegesplatz noch etwas umsehen, denn von diesem Punkt aus, könnt ihr viele Stellen der Stadt erreichen, an denen ihr Gegenstände ohne die neuen Dämonenflügel zurücklassen musstet. Wir haben für euch einen kleinen Kurs zusammengestellt, auf dem ihr möglichst schnell möglichst viele Gegenstände abgrast. Wollt ihr hingegen lieber mit der Hauptmission fortfahren, könnt ihr diese Seite komplett auslassen.

Fang am besten gleich rechts in der ersten Straße auf dem Siegesplatz an. Dort blockiert ein Mülllaster vor einer Betonmauer den Weg. Mit dem neuen Doppelsprung könnt ihr dieses Hindernis leicht überwinden. Dahinter findet ihr einen Schmerz-Applikator mit einem Leerestein. Springt anschließend wieder zurück auf den Siegesplatz.

Hinter der Betonmauer in der zweiten Straße rechts gelangt ihr entweder zum Kartenraum: Siegesplatz oder zurück in das Kino, in dem ihr das Gegengift gefunden habt. Dort musstet ihr einen Schmerz-Applikator zurücklassen, der sich auf dem Balkon über der dritten Etage befindet. An den Schmerz-Applikator im Kino kommt ihr nun folgendermaßen:
arbeitet euch zunächst durch die Dämonen auf die dritte Etage hoch (mit dem Doppelsprung geht das sehr fix) und begebt euch auf die Seite mit dem Opferschrein. Lauft dort zum Aufzugsschacht und blickt hinein. Ihr solltet einen Haltepunkt an der Leiter links oben sehen, den ihr mit dem Doppelsprung erreicht. Klettert daran hoch, lauft auf die Mitte der Plattform und dreht euch Richtung Schmerz-Applikator. Nehmt dann Anlauf, springt vom Rand der Plattform ab, nutzt am höchsten Punkt des Sprungs den Doppelsprung und an dessen höchsten Punkt die Nebelgestalt. So gelangt ihr gerade noch so auf den Balkon und könnt euch den Leerestein holen. Habt ihr den Stein, kehrt zum Siegesplatz zurück.

Zurück auf dem Siegesplatz springt ihr rechts neben dem Aufzug (über dem brennenden Auto) an der Wand zum Stromkasten hoch. Von dort hüpft ihr nach links zur Leiter und dann rechts auf den Balkon hoch. An diesem Punkt seid ihr in Kapitel 7 der Minenlegenden Einheit der Einsatzpolizei begegnet, als ihr links das Gebäude verlassen habt. Dieses Mal lauft ihr auf dem Balkon geradeaus ganz nach hinten und springt rechts per Doppelsprung auf den nächsten Balkon. Lauft dort die Treppe links hoch, betretet am Ende rechts den Raum und nutzt dort den Aufzug. Selbiger befördert euch ins Stadtzentrum. Verlasst den Aufzug, lauft nach rechts und blickt von dort aus zu den Teilen der zerstörten Brücke. Ihr solltet nun wissen, wo ihr euch befindet (das Gebäude gegenüber ist der Vorplatz von Zobeks Residenz).

Springt von eurer erhöhten Position auf die Brücke unter euch hinab. Geht vor bis zum Rand und hüpft auf die untere Ebene der Brücke hinab. Dreht euch dort um und holt euch den Leerestein aus dem Schmerz-Applikator. Anschließend springt ihr per Doppelsprung zum Metallträger am nächsten Brückenstück hinüber. Hangelt euch daran links herum nach unten, springt zum Stahlträger hinter euch, balanciert zum nächsten Brückenstück hinüber und hangelt euch rechts um das Mauerwerk nach unten zum Stadt-Denkmal: Dank an Reginar de Camp.

Nun fehlt nur noch der Schmerz-Applikator auf der großen Säule. Springt per Doppelsprung zum nächsten Brückenstück hoch und von dort aus mit Anlauf, Doppelsprung und Nebelgestalt schräg zu den großen roten Rohren. Folgt dann dem Weg wie am Anfang von Kapitel 9 bis zu dem Punkt, an dem ihr auf dem Dach mit dem Metallsteg ankommt, auf dem ihr die zwei Polizeieinheiten erledigt habt. Stellt euch dort auf den Metallsteg und hüpft mit Anlauf, Doppelsprung und Nebelgestalt zur großen Säule mit dem Schmerz-Applikator hinüber und holt euch den Leerestein.

Damit solltet ihr alle Geheimnisse im Stadtzentrum eingesammelt haben. Ihr könnt das überprüfen, in dem ihr versucht, einen Dodo loszuschicken. Ihr habt nun zwei Möglichkeiten: entweder, ihr nutzt den Kartenraum in der nähe von Zobeks Vorplatz, oder ihr folgt dem Weg von Kapitel 9 noch einmal und holt euch die zurückgelassenen Gegenstände. Letzteres ist anzuraten, da ihr euch ohnehin in der Nähe des nächsten Gegenstands aufhaltet.

Den Weg solltet ihr ja noch kennen. Folgt ihm, bis ihr vor der Mauer steht, hinter der ihr dem ersten Krawallpanzer begegnet seid. Dieses Mal springt ihr nicht über die Mauer, sondern lauft links die Stufen hoch und springt rechts per Doppelsprung zum Loch oben in der Mauer hoch. Folgt dem Weg auf das Vordach und springt schräg rechts zum kleinen Vorsprung des gegenüberliegenden Gebäudes hinüber. Dreht euch dort 90 Grad nach rechts und springt mit Anlauf, Doppelsprung und Nebelgestalt zum kleinen Vorsprung hinüber, den ihr in einiger Entfernung seht. Lauft dann rechts herum auf den Torbogen und blickt auf den Platz hinunter, auf dem ihr gegen den Krawallpanzer gekämpft habt. Links auf dem Dach hinter der großen Statue seht ihr das Stadt-Denkmal: Erinnerung an Andreas Aloisius. Über den kleinen Vorsprung an der Ecke kommt ihr hinüber.

Habt ihr das Denkmal besucht, springt über die kleinen Vorsprünge wieder zum Ersten zurück, erklimmt die Leiter im Haus und folgt dem Weg wie schon zuvor ins Kunstviertel. Springt auf die Straße hinab, erledigt die Dämonen und lauft dann rechts in den Hinterhof. Kümmert euch dort um den Soldaten und springt anschließend über die Container zum leuchtenden Opferschrein hoch. Habt ihr den Kleidos-Nagel, folgt wieder dem bekannten Weg, bis ihr durch die Luke den nächsten Stadtteil erreicht.

Dort prügeln sich Dämonen und Polizei. Lauft an ihnen in die linke Straße vorbei und schwebt rechts am Ende der Straße durch das Gitter in die Garage. Geht in den rechten Gang, springt per Doppelsprung links an der Wand hoch und hangelt euch durch das Loch in der Decke. Im dahinterliegenden Raum findet ihr links im Loch in der Wand ein Schloss für einen Verlies-Schlüssel. Sperrt auf, opfert euer Blut und holt euch die 2.000 Erfahrungspunkte.

Verlasst die Garage wieder und klettert dann links am Gerüst abermals auf den Balkon mit dem Opferschrein hoch. Selbiger erhöht diesmal die Anzahl der maximal tragbaren „Stolas Uhr“ um eins. Dreht euch dann auf dem Balkon um und klettert über die Metallkonstruktion an der Säule hoch aufs Dach des Gebäudes und folgt dort dem Weg erneut in die Bibliothek. In Selbiger lauft ihr rechts die Stufen halb hinab, springt dann per Doppelsprung hoch auf den oberen Ring und folgt ihm zum Schmerz-Applikator mit dem Lebensstein in der Mitte der Bibliothek.

Habt ihr den Stein, dreht euch um und lauft zum Geländer. Rechts in der Ecke gegenüber solltet ihr das Leuchten des Stadt-Denkmals: Verzeichnis der Beweisstücke sehen. Mit dem Doppelsprung kommt ihr hinüber. Damit seid ihr auch in der Bibliothek fertig. Springt aus dem Fenster zum ehemaligen Kampfschauplatz mit Abaddon hinab. Lauft schräg links zur großen Steinvase in der Nische. Gleich rechts daneben zeichnen sich Risse im Mauerwerk ab und im Geländer des Zuschauerrings fehlt ein Stück. Dort springt ihr hoch und holt euch den Kleidos-Nagel vom Opferschrein.

Damit seid ihr fast fertig. Folgt nun dem Weg, bis ihr den Stadtteil mit der Kirche erreicht (in der ihr Victor Belmont zum Kampf gegenübergetreten seid). Lauft dort links an der Mauer entlang Richtung blockierter Tunnel. Auf etwa der Höhe der Telefonzelle (auf der gegenüberliegenden Straßenseite) führt eine links eine Gasse zum Wolfsaltar ab. Lauft die Gasse hinter, klettert an der Wand zu dem Punkt hoch, an dem euch der Wolf erwarten würde, und dreht euch nach recht um. Auf dem Torbogen könnt ihr den Schmerz-Applikator bereist sehen. Holt Anlauf und springt per Doppelsprung zum Schild an der Ecke hinüber. Von dort kommt ihr dann zum Lebensstein hoch.

Springt anschließend wieder hinunter und folgt dem bekannten Weg in die Kirche bis zu dem Punkt, an dem der Kampf gegen Victor begann. An der linken mittleren Säule (vom Eingang aus gesehen) könnt ihr zur oberen Ebene hochklettern. Lauft dort links um die erste Säule herum, springt bei der Lücke im Geländer zur anderen Seite hinüber und besucht den Opferschrein. Selbiger erhöht die maximale Anzahl der tragbaren „Heiligentränen“ um eins.

Verlasst die Kirche über den Weg, auf dem ihr hineingelangt seid. Eventuell erwarten euch draußen bereits die nächsten Gegner - ihr könnt sie entweder erledigen oder ignorieren. Lauft die Straße zurück und biegt vorne bei der Telefonzelle rechts ab. Springt über das Loch in der Blockadewand und lauft links zur Tür. Folgt dem Weg und ihr kommt an dem Punkt heraus, an dem euch Victor Belmont den Weg zum Diener und zum Siegesplatz gezeigt hat.

Die Route solltet ihr noch im Kopf haben. Folgt ihr, bis ihr auf der viereckigen Plattform in der Mitte der Höhle ankommt. Eventuell müsst ihr hier zwei Entehrte Vampire erledigen. Blickt anschließend in die Richtung, aus der ihr gerade gekommen seid. Rechts an der Wand solltet ihr die beleuchtete Nische erkennen können. Springt von eurer Position aus mit Anlauf, Doppelsprung und Nebengestalt zur Nische hinüber. Rechts neben dem Ventilator findet ihr ein Schloss für einen Verlies-Schlüssel. Schließt es auf, opfert euer Blut und 2.000 Erfahrungspunkte gehören euch. Stellt euch anschließend auf den Ventilator und lasst euch zur nächsten Ebene hochpusten. Dort kommt ihr per Doppelsprung zum Schmerz-Applikator mit dem Chaosstein hinüber.

Habt ihr den Stein, folgt dem bekannten Weg zum Aufzug und zurück zum Siegesplatz. Damit habt ihr einen Großteil der bislang zurückgelassenen Gegenstände eingesammelt und könnt der Hauptmission weiter folgen.

Zurück zum Inhalt der Castlevania: Lords of Shadow 2 - Komplettlösung

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare

More On Castlevania: Lords of Shadow 2

Neueste Artikel