Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fabians Wochenrückblick

Heute ganz harmlos

Der Advent steht vor der Tür, die besinnliche Zeit des Jahres - da möchte ich natürlich kein Spielverderber sein. Deshalb gibt es in diesem Wochenrückblick für beinahe jeden Fan einer bestimmten Plattform mindestens eine gute Nachricht. Halten wir uns also an den Händen, zünden eine Kerze an, fühlen einen Moment lang tief in uns hinein... und dann geht's los!

Alle wollen Wii

Was gibt es Schöneres als die Gesundung, wenn nicht gar die Wiederauferstehung eines alten Freundes? Nehmen wir Nintendo: Vor zwei, drei Jahren noch hat jeder "Experte" das Unternehmen tot gesagt. Der GameCube-Nachfolger werde garantiert die letzte Konsole der Japaner sein und der DS, haha, der sähe im Vergleich mit der PSP ja sowas von alt aus. Was seitdem geschehen ist, brauche ich Euch wohl nicht in Erinnerung zu rufen. Aber besonders schön ist es gerade, zu sehen, dass die vermeintlich vorübergehende Laune der Spieler auf Nintendo mehr als nur eine Laune ist.

Insbesondere in den USA und bei unseren Freunden im Vereinigten Königreich dominiert Wii auch das diesjährige Weihnachtsgeschäft. Ich will gar nicht von Verkaufszahlen anfangen, denn diese Nachricht sagt eigentlich alles: Westlich von uns ist Nintendos Konsole immer noch absolute Mangelware, jede Nachlieferung innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Viele Händler nehmen längst keine Vorbestellungen mehr an - und Schuld daran ist nicht etwa das zu geringe Angebot, sondern schlicht und ergreifend die riesige Nachfrage. Wunderbar!

Der PC lebt auch noch

Zugegeben, die Bedeutung des PCs als Spielmaschine hat in den letzten Jahren Schritt für Schritt abgenommen. Selbst viele Strategiespiele sind mittlerweile nicht mehr PC-exklusiv, auch Online-Multiplayer funktioniert auf Konsolen inzwischen sehr ordentlich. Ihr kennt das ja, die üblichen Argumente eben.

Dennoch glauben einige Entwickler noch immer an den PC und dazu zählt beispielsweise Crytek. Die haben mit Crysis zwar erst vor kurzem eines der hardwarehungrigsten Spiele veröffentlicht, sehen auch das jedoch nicht als Punkt, der gegen den Computer spricht. Im Gegenteil: Schließlich könne man am PC ja immer die Grafik-Qualität verringern und müsse nicht mehrere hundert Dollar allein für eine Grafikkarte ausgeben. Wenn sowas ein Entwickler sagt, dessen Spiele vor allem mit ihrem Aussehen beeindrucken, dann will das schon was heißen.

Geduld wird belohnt

PS3-Spieler mussten in den vergangenen Monaten bei etlichen Multiplattformtiteln auf eine Version für ihre Konsole länger warten. Dass die Entwickler gut ein Jahr mehr Erfahrung mit der Xbox 360 hatten, wird da sicher eine Rolle gespielt haben, genauso wie die generell schwierigere Entwicklung für die PlayStation 3. Aber hin und wieder hat es ja auch etwas Gutes - wenn diese zusätzliche Zeit nämlich darauf verwendet wird, neue Features zu integrieren oder Verbesserungen am Spiel im Allgemeinen vorzunehmen.

Das auf der Xbox 360 noch nicht gänzlich perfekte Eternal Sonata etwa wird für den Release auf Sonys Konsole deutlich erweitert, aber auch Koei schraubt an seinem Fatal Inertia, wie wir in dieser Woche erfahren haben. Das könnte auf der PS3 unter Umständen neue Inhalte bekommen, soll aber auf jedem Fall auf eine optimierte Technik bauen. Bei dem ein oder anderen Titel, der in den nächsten Monaten erscheint, dürfte es ähnlich aussehen. Da lohnt es sich doch, Geduld zu haben!

Spiele, Spiele, Spiele

Bei der Xbox 360 letztlich sind es in erster Linie die zahlreichen guten Spiele, über die sich alle Fans derzeit ganz besonders freuen können. Da wären in dieser Woche beispielsweise das zumindest vorerst exklusive Ace Combat 6: Fires of Liberation sowie Kane & Lynch: Dead Men und Naruto: Rise of the Ninja zu nennen. Zufälligerweise findet Ihr zu allen drei - übrigens erfreulich unterschiedlichen Spielen - aktuell äußerst treffende Reviews bei uns. Lesen und freuen!

Video der Woche

Wo wir gerade zum Thema Videos kommen: Eigentlich hatte ich Euch ja letzte Woche an dieser Stelle meine einzigartigen Eindrücke von Mass Effect für den dieswöchigen Wochenrückblick versprochen. Blöderweise verwehrten mir höhere Mächte, auf die ich keinerlei Einfluss habe, jedoch bisher die Chance, den Titel auch nur zu berühren. Als Entschädigung kann ich Euch nur unseren Test sowie mehrere neue Videos zum Spiel anbieten. Und weil ich bequem bin, sind die gleichzeitig auch meine Videos der Woche. Ätsch!

Bild der Woche

Bei so manchem Spieleklassiker habe ich mich in den vergangenen Monaten gefragt, was der der bitte schön auf Xbox Live Arcade verloren hat. Nicht so bei Codemasters' Sensible World of Soccer, dem mit Abstand besten Fußballspiel aller Zeiten. Gut, das ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber zumindest in meiner Erinnerung war es damals verdammt lustig. Zumal eine Veröffentlichung auf XBLA durchaus Sinn ergibt: Online-Multiplayer, dazu eine dem Original ähnliche, aber verbesserte Grafik. Dafür würde ich doch glatt mal wieder ein paar "Microsoft-Points" investieren.

Thread der Woche

Und zum Abschluss dieses mal wieder überaus genialen Wochenrückblicks noch ein mal wieder überaus genialer Thread. Der lautet: "Fragen die die Welt nicht braucht." Ich will nichts spoilern, also lasst Euch überraschen, was sich hinter dem viel versprechenden Titel verbirgt.

Bis die Tage!

Kommentare