Aktuelle Kommentare

HCdevil

vor 45 Minuten

@ColeTrain83

nun ja, den büchern nach zu urteilen: nein.

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

Sadako

vor 6 Stunden

@Gonzo09 Schaue mir sowas nicht an. Allerdings ist es doch das gleiche mit Leuten die 1000 Stunden in MMORPGs stecken, in viele 100 Stunden in Open world RPGs, oder 2 Stunden in irgend eine Indi Perle.
Ist wie mit jedem Hobby, man kann in der Zeit auch arbeiten gehen, und "was Sinnvolles - zwinker" treiben

Beitrag zu: Speedrunner spielt Zelda: Ocarina of Time in weniger als 17 Minuten durch

FlintBlackwater

vor 6 Stunden

Laut Buch nennt Geralt übrigens jedes seiner Pferde Plötze...

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

Condemned87

vor 7 Stunden

@Heavy_Rain dachte man hat die VK Zahlen als Basis genommen... Aber es war eine Umfrage... Ja dann hats weniger damit zu tun. 😛 Aber ein Problem ist es dennoch, auch wenn es lange nicht mehr gehört hast.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Herbert234

vor 7 Stunden

Ja eine Woche nach Release ist quasi schon zu spät, nachdem ich ca. 140h reingesteckt hab 😆

Beitrag zu: The World of Cyberpunk 2077 ist ein Buch, das sich eingehender mit der Spielwelt befasst

Herbert234

vor 7 Stunden

Oh Mann, so schade ... es gibt doch gar keine Alternative zu dem Gerät ☹️

Beitrag zu: Der Framemeister ist am Ende! Wenn ihr also noch den besten Scaler überhaupt haben wollt...

schwarzpol

vor 8 Stunden

@Averomoe Das finde ich auch seltsam, vor allem wenn man bedenkt dass die Zahlen bei Konsole und Smartphone nur um ca. 1 Mio. zugenommen haben, nur an einem Systemwechsel kann es also nicht liegen. Ich spiele zwar auch hauptsächlich auf Konsole, nutze den PC aber noch für Indies, Strategiespiele und Emulatoren. Ein Faktor könnte aber sein, dass Indies und sogar Strategiespiele heutzutage schneller auch auf Konsolen erscheinen.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Rispin

vor 9 Stunden

Ja sind halt "Over All" Zahlen, da zählt auch meine Mutter rein die Majong aufn Handy daddelt, hmm von daher passt das schon so, früher hat sie das am PC getan jetzt am Handy 😆. Ich bin da eher antiklimatisch, ich hab vor Jahren das erste Angry Birds aufn Handy gespielt, seitdem gar nichts mehr, ich find das Handy die unaktraktivste Plattform um zu spielen, solang der Fokus bei den Entwicklern nicht auf den "großen" Plattformen verloren geht solls mir recht sein, immerhin finanziert sowas auch für mich interessante Titel.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

S-Markt

vor 9 Stunden

@Heavy_Rain

das ist aber sehr vage. wenn ich netflix laufen habe, löse ich nebenher freecell-decks. als spielen würde ich das aber nicht bezeichnen, trotzdem fließt sowas wohl mit ein.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

S-Markt

vor 9 Stunden

wenn man bedenkt, daß um die 84 millionen menschen in deutschland leben, sind das fette zahlen.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Gonzo09

vor 9 Stunden

So cool ich das irgendwie finde... Manche Leute haben zu viel Freizeit.

Beitrag zu: Speedrunner spielt Zelda: Ocarina of Time in weniger als 17 Minuten durch

Gonzo09

vor 9 Stunden

@Averomoe

Zum einen günstige Konsolen und dann darf man halt nicht vergessen, dass diese Umfragen nicht wirklich aufgeschlüsselt werden. Hier wird jeder mitgezählt, der zuvor Moorhuhn und Minesweeper (oder was deren heutige Äquivalente sind) gespielt hat, da sind viele Casuals auf Mobile gewechselt - was jetzt nicht weiter erstaunt. Die Zahl der PC-Core-Gamer und Tech-Enthusiasten dürfte sich nicht groß verändert haben und die ist natürlich eh viel kleiner als das.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Kaufhauszombie

vor 10 Stunden

@MarShim Doch die gibt es. Das Silberschwert hat er aber meistens bei Roach verstaut.

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

KleinerMrDerb

vor 10 Stunden

@Averomoe

Und ich sage das kann sehr wohl stimmen in Zeiten in denen man eine PS4 oder One für 200€ bekommt.

Mein gesamter Freundeskreis ist mittlerweile auf Konsolen umgestiegen was vor 10 Jahren noch undengbar gewesen wäre.... alles PC Kinder durch und durch aber mittlerweile macht es kaum noch sinn da weder Leistung noch Qualität der Spiele den Aufpreis rechtfertigen.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Heavy_Rain

vor 10 Stunden

@Condemned87
Das habe ich ja seit Jahren nicht mehr gehört. Nur was hat der Fall bei den Spielerzahlen mit Raubkopien zu tun?

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Heavy_Rain

vor 10 Stunden

Ja, mit dem Smartphone wird am meisten gespielt und mit der Mikrowelle am meisten gekocht.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

saxxonde

vor 10 Stunden

@gilligan Das ist irgendwie das Hauptproblem was ich mit dem Spiel habe .. es macht mir nicht so wirklich Spaß. Das Design lässt einem ja überhaupt keine Chance irgendwas anderes zu machen als die Patterns auswendig zu lernen und so lange Dreck zu fressen bis man es perfekt beherrscht. Wenn ich das mit einem anderen Spiel vergleichen sollte, würd' ich es mit Mega Man vergleichen. Du lernst entweder die Levels komplett auswendig und spielst sie perfekt runter oder kommst keinen Meter weit. Das hat dann bei Sekiro dazu geführt dass ich bei den meisten Bossen die Strategien angewandt hab die sicher funktioniert haben - aber eben auch keinen Spaß gemacht haben. Uhu z.B. hab ich besiegt indem ich immer im Kreis um ihn herum gesprintet bin und darauf gewartet hab dass er seinen Sprungangriff ins Leere setzt und dann einmal zuhauen. Die ersten paar Bosse hab ich noch wie vorgesehen besiegt, aber so richtig Spaß gemacht hat mir das Kämpfen dabei auch nicht.
Wenn ich das mit Soulsborne vergleiche: Dort haben die Bosse auch ihre Patterns die man auswendig lernen muss, aber ich kann durch verschiedene Builds, Waffen- und Rüstungskombinationen etc. verschiedene Strategien ausprobieren und den Kampf anders angehen. Bei Sekiro führt jeweils nur ein Weg zum Ziel und kombiniert mit dem gegen Ende extremen Schwierigkeitsgrad war mir das auch zuviel und hat keinen Spaß mehr gemacht. Im Endeffekt hat es mich irgendwann nur noch frustriert, so dass ich eine Möglichkeit gesucht habe irgendwie anders zu gewinnen, was dann jeweils in einer Methode geendet hat die einfach keinen Spaß machte.
Ein Sekiro 2 würde ich auch nicht mehr kaufen, schätze ich. Mit ein bisschen Abstand ist mir klar dass das Spiel hervorragend designed ist, und das Kampfsystem hat für mich auch ein paar mal geklickt, das Leveldesign und andere Aspekte sind From Software-typisch hervorragend, aber für mich ist es Gameplaytechnisch zu sehr Einbahnstraße als dass ich noch Spaß daran hätte mich mit dem Schwierigkeitsgrad auseinander zu setzen.

Beitrag zu: Sekiro: Shadows Die Twice hat jetzt einen Easy Mode, dank einer Mod

saxxonde

vor 10 Stunden

@KaeptnQuasar Hab bis jetzt Mario Odyssey die Story durch, BotW bisher den ersten Titanen gemacht und vielleicht 20-30 Schreine. Mario & Rabbids den ersten Boss - die Piranha-Pflanze besiegt, in Cpt. Toad das erste Kapitel abgeschlossen und laut Switch Hauptmenü über 20 Stunden in Monster Hunter versenkt :D

Kann mich über mangelnden Spielspaß jedenfalls bisher nicht beschweren ;)
Ich hoffe allerdings immernoch dass Nintendo Super Mario 3D World nochmal für die Switch bringt. Hatte das damals auf der Wii U bevor ich sie verkauft hab fast komplett durchgespielt und das ist easy eins der besten Jump'n Runs die ich je gespielt hab. Wäre schön das nochmal so richtig schön auf der Switch durchzuziehen.

Beitrag zu: Die Nintendo Switch Lite ist ein seltsames Biest - und trotzdem eine Sensation

Thyboroen

vor 11 Stunden

@Condemned87
Das ist sicherlich eines der größeren Probleme des Computers, ja.

Aber ebenso ist das Micropayment nirgendwo mehr gefestigt und akzeptiert als auf den Smartphones.

Es hat seine Gründe, warum jede größere Spielschmiede auch in Mobile Gaming investiert.

Um es überspitzt zu formulieren:
Das große Gejammer beginnt schon, wenn man 50€ für ein Game ausgeben soll. Wenn es jedoch Free to play ist und später 500€ investiert werden, ist alles tutti.😉
Das System funktioniert.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Condemned87

vor 11 Stunden

@Takamisakari Naja, wie eh und je. Der PC leidet unter den Raubkopierern.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

MarShim

vor 12 Stunden

@ColeTrain83

Mit dem Schwert. In den Büchern gibt es diese Unterteilungg in zwei Schwertern soweit ich mich erinnern kann nicht wirklich.

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

Averomoe

vor 12 Stunden

@VeriteGolem 4 Mio Rückgang erklärt das dennoch nicht. Das wären 330k Leute pro Monat, die mit dem PC Zocken aufgehört hätten. Das kann nicht stimmen.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

libertanian

vor 12 Stunden

Dann ist es ja auch nicht groß anders als wie in gta oder ähnlichen games.. Ist mir ein bißchen zu viel hype um jeden Fetzen Info 😅

Beitrag zu: Bis auf wenige Ausnahmen könnt ihr jeden in Cyberpunk 2077 töten

ColeTrain83

vor 13 Stunden

@Lurelein

Mit was kämpft er denn gegen die Monster?

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

Takamisakari

vor 13 Stunden

An der Umfrage sieht man, dass PC-Gamer im Schnitt weniger ausgeben als Smartphone-"Gamer". Was man daraus ableiten kann, überlasse ich der Fantasie eines jeden ...

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

VeriteGolem

vor 13 Stunden

@Averomoe weil viele Pcler einen Systemwechsel vollzogen haben. Erst mininghype und dann Gamingrigpreise von 2000 aufwärts. Ich rede natürlich von Rechnern die anktuellen Anforderungen entsprechen . Full hd kann man auf konsole am günstigsten haben. 4k auch. Lohnt da der aufpreis von 300% aufwärts? Nein. Vor 5 jahren hat sich ein pc noch amortisiert, heute ist es deluxehobby und weniger zukunftssicher als ne Konsole da alle 2 jahre investitionen von mindestens 500- 600 euro anstehen wenn man nicht veralten will

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Averomoe

vor 13 Stunden

"Mit 13,4 Millionen Spielern liegt er auf dem dritten Rang, das sind 3,9 Millionen Spieler weniger als im Vorjahr."

Das glaube ich nicht. Wieso sollte diese Zahl in 1 Jahr gleich um heftige knapp 4mio sinken? Die Zahl erscheint mir unrealistisch.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

LuckySlevin

vor 13 Stunden

Jetzt wechsle ich auf jeden Fall zu PES... nicht.

Beitrag zu: PES 2020 hat die Exklusivrechte an Juventus Turin, was das für FIFA 20 bedeutet

BathiBoi

vor 13 Stunden

Generation Handy. Solche Anfänger.
Bitte nicht gleich aufregen. Ist nur halb-ernst gemeint.

Beitrag zu: Deutschland spielt am liebsten auf Smartphones, starker Einbruch beim PC

Lurelein

vor 14 Stunden

@ColeTrain83 Er hat ein Schwert und einen silbernen Dolch, so wie es auch im Buch ist. Die Serie richtet sich nach den Büchern und nicht den Spielen.

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

MeFirst

vor 14 Stunden

Ich finde er redet sich da etwas raus. Wenn ein Entwickler so ein Statement macht wie: "we need a bloody good reason" dann ist das nichts anderes als eine Bewerbung für Epic. Das weiß er und das weiß auch Epic.

Er stellt es ein wenig so dar als wäre ihm da zufällig das Angebot zugeflogen. Das ist natürlich Unsinn.

Beitrag zu: Zombie Army 4: Epic bezahlt "einen Arsch voll Geld" für Exklusivität, sagt Rebellions Jason Kingsley

Ochi

vor 14 Stunden

Ich finde es verrückt, dass es Leute gibt die sich für sowas interessieren.

Beitrag zu: Speedrunner spielt Zelda: Ocarina of Time in weniger als 17 Minuten durch

TheOriginalDog

vor 14 Stunden

@Nekator Ich versteh das nicht, warum kundenunfreundlich? Ich bin es eh gewohnt mehrere Launcher aufm Rechner zu haben, was macht einer mehr? Und wie gigsen gesagt, der epic store bietet mir verdammt gute Deals. Klar gibts an optionalen Funktionen nicht sehr viel, aber das ist mir relativ wurscht, ich launche damit halt meine spiele und das funktioniert.

Beitrag zu: Zombie Army 4: Epic bezahlt "einen Arsch voll Geld" für Exklusivität, sagt Rebellions Jason Kingsley

ColeTrain83

vor 14 Stunden

"Xbox, verstecke Koks"

Beitrag zu: Xbox Kinect kommt anscheinend als Überwachungskamera zum Einsatz

ColeTrain83

vor 14 Stunden

Deutlich schneller als die Gilf letztens. Respekt.

Beitrag zu: Speedrunner spielt Zelda: Ocarina of Time in weniger als 17 Minuten durch

ColeTrain83

vor 14 Stunden

@gigsen

Hoffentlich gibt's viele Monster. Politik können sie ruhig drosseln.

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

gigsen

vor 14 Stunden

@ColeTrain83

warscheinlich bekommt er sein zweites im verlauf der storry..

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

gigsen

vor 14 Stunden

@ColeTrain83

ne der chinese und spioniert ^^ ..aber.. mal ehrlich.. welches progrann macht das denn heutzutage nicht? xD

Beitrag zu: Zombie Army 4: Epic bezahlt "einen Arsch voll Geld" für Exklusivität, sagt Rebellions Jason Kingsley

ColeTrain83

vor 14 Stunden

Ist das der PC-KNIGHT, den Bathiboi prophezeite? Und warum hat er nur ein Schwert?

Beitrag zu: Hier ist ein neues Bild mit Geralt und Plötze aus der Witcher-Serie von Netflix

ColeTrain83

vor 14 Stunden

@gigsen

Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen, außer wir beide evtl, aber Regeln bestätigen und so.

Verschwörungstheorien? Sowas wie "die Taliban stecken dahinter"?

Beitrag zu: Zombie Army 4: Epic bezahlt "einen Arsch voll Geld" für Exklusivität, sagt Rebellions Jason Kingsley

Nekator

vor 14 Stunden

Calcio.. lol noch dazu mit Juventus Spielern.. passt gar nichts zusammen. Blödsinn, wie immer mit Exklusivzeug.

Beitrag zu: PES 2020 hat die Exklusivrechte an Juventus Turin, was das für FIFA 20 bedeutet

gigsen

vor 15 Stunden

@ColeTrain83

der store hat schon noch einige baustellen bro das weis ich auch ..und es gibt auch viele gerüchte und "verschwörungstheorien" ^^ ..und steam hat viel mehr features

aber.. ich sehe es so.. ich vermisse beim epicstore nichts ..da ich die meisten steam features sowieso nicht nutze ;) ..auserdem wird das alles schon noch kommen.. uplay und origin zb. sind auch nicht viel besser

Beitrag zu: Zombie Army 4: Epic bezahlt "einen Arsch voll Geld" für Exklusivität, sagt Rebellions Jason Kingsley