Aktuelle Kommentare

KayTwo83

vor 12 Minuten

Was hat die denn für ne GraKa?

Beitrag zu: PlayStation 5: Seht, wie Spider-Man auf der Next-Gen-Hardware läuft

HanssDampf

vor 18 Minuten

Siedler, Iron Harvest und das Downhill Spiel, ich glaube es kam seit Albion/Siedler 2/Schleichfahrt Zeiten nicht mehr vor, dass ich auf 3 deutsche Spiele gleichzeitig gewartet habe.

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

blablablablubb21

vor 30 Minuten

Insgesamt ist so eine Partnerschaft positiv zu sehen. Nur wie der Artikel anmerkt geht es den alten Videospielgiganten vor allem darum, Marktanteile im gesamten Entertainmentsektor gegen andere zu verteidigen. Nicht zu letzt und vor allem natürlich ihr Kerngeschäft.

Beitrag zu: Bericht: Xbox- und PlayStation-Teams von Deal zwischen Microsoft und Sony "überrumpelt"

Lorrn

vor 38 Minuten

Entwickler Konsole != Release Konsole

Von daher kann das jetzt viel Marketing Gerede sein. Ich hoffe aber dass es so kommen wird und die Konsolen deutlich schneller laden und hübschere Bilder auf den Bildschirm liefern.

Beitrag zu: PlayStation 5: Seht, wie Spider-Man auf der Next-Gen-Hardware läuft

TheQuestionEG

vor 40 Minuten

Ich habe eine Armada an Drittherstellercontrollern, obwohl ich die Originalen fast immer besser verarbeitet finde (erfahrungsgemäß länger halten). Willst Du ein gescheites Steuerkreuz für Platformer? Dritthersteller. Willst Du richtig Street Fighten (6-Button-Front, evtl. sogar Mikroschalter)? Dritthersteller.
Kurz: Abseits eines Allrounder-Controllers kommt man schlicht nicht an Dritthersteller vorbei. MMn gilt das aber im Pro-Controller-Bereich ebenso.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

EnterYourLogin

vor 46 Minuten

"four the players"? Aber auf Jedenfall ernst gemeint. Cool.

Beitrag zu: Bericht: Xbox- und PlayStation-Teams von Deal zwischen Microsoft und Sony "überrumpelt"

EnterYourLogin

vor 52 Minuten

Klingt ja nach einem richtigen Hardware Upda.... Ähhh Sprung. -Reusper/Hust-

Beitrag zu: PlayStation 5: Seht, wie Spider-Man auf der Next-Gen-Hardware läuft

S-Markt

vor 2 Stunden

reizvoll. taugt die early version als vollspiel? laufen projekte damit vollständig oder muß man am ende noch das hauptspiel kaufen?

Beitrag zu: Dreams realisiert das traumhafte Potenzial des Mediums Videospiel, …

KleinerMrDerb

vor 2 Stunden

@Heavy_Rain

Und ich will weiterhin wissen was diese "Unterschiede" jetzt so besonders machen, dass manch Einer Epic boykottiert aber das scheinst Du ja nicht wirklich erklären zu können bzw. zu wollen.

Ich will es ja einfach nur verstehen, denn für mich sind Steam, Epic, Mediamarkt, Gamestop, GOG, PSN etc. pp in erster Linie Kaufplatformen.
Es sind einfach "Geschäfte" in denen ich ein Spiel kaufe und das funktioniert bei allen den genannten absolut Problemlos.

Mag sein, dass sich diverse Features etwas unterscheiden aber ich persönlich wüsste nicht ein einziges Feature was so unglaublich wichtig sei, dass es meine Kaufentscheidung auch nur im promille Bereich beeinflussen würde, geschweige denn Eines, dass mich vom Kauf gänzlich abhält weil der Konsum des Spiels sich dann nicht mehr lohnt.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Lorrn

vor 2 Stunden

Für mich ist das nicht überraschend. Es kommt selten vor dass jeder Mitarbeiter in einen Vertrag vor der Unterschrift eingeweiht wird.

Abgesehen von der neuen Zusammenarbeit im Streaming-Bereich haben Sony und Microsoft schon lange kooperiert.

Beitrag zu: Bericht: Xbox- und PlayStation-Teams von Deal zwischen Microsoft und Sony "überrumpelt"

Heavy_Rain

vor 2 Stunden

@KleinerMrDerb
Du hast den Epic Launcher schon mal benutzt, ja (nicht nur gesehen)? Und du konntest keinen Unterschied zu Steam feststellen?

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Heavy_Rain

vor 3 Stunden

@Ultrazauberer
Es geht nicht um Meinungen oder obskure Dinge, die kein Mensch wissen kann. Die Features von Steam sind gut dokumentiert und frei verfügbar - wobei eine Recherche nicht mal notwendig ist wenn man die Software (und dazu Epic im Vergleich) nutzt.
Es gibt auch eine Roadmap, die all die fehlenden Features, des Epic Stores aufführt.
https://trello.com/b/GXLc34hk/epic-games-store-roadmap
Genauso bekannt und frei verfügbar.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Bohnsen

vor 3 Stunden

@monkeyboobs

Danke für Deine Liste. Ich schau mich mal um!

Grüße,
Alex

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

ofc81

vor 3 Stunden

@gigsen
Es gibt noch kein matchmaking, aber man bekommt auch so ne Gruppe zusammen. Wobei es halt wirklich bockschwer ist, nur mit Randoms würd ich es nicht spielen...

Beitrag zu: The Division 2: Zu schwierig? Ubisoft denkt über Anpassung des Raids nach

gigsen

vor 3 Stunden

tja masterrace halt :ugly:

..gibts jetzt schon matchmaking für den mist? :P

Beitrag zu: The Division 2: Zu schwierig? Ubisoft denkt über Anpassung des Raids nach

Eleazar

vor 3 Stunden

Wenn das "Gollum" Spiel so schön in Szene gesetzt wird wie "Silence" ist es für mich ein Must Have.

Und mehr Siedler? Immer - her damit - aber bitte mit Wege-Bau und wenig Kampf.

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

Ultrazauberer

vor 4 Stunden

Ich finde die Annäherung der drei großen Konsolenhersteller überaus spannend. In jeder Hinsicht.

Gerade im Hinblick auf die kurze Zeitspanne zur E3. Vielleicht gibts ja doch mal ein paar Neuigkeiten die nicht Monate vorher geleakt werden.

Beitrag zu: Bericht: Xbox- und PlayStation-Teams von Deal zwischen Microsoft und Sony "überrumpelt"

Ultrazauberer

vor 4 Stunden

@Heavy_Rain
Kein Troll. Zauberer. Steht schon im Name.
Aber mal Spaß beiseite.

HanssDampf hat hier schon ein paar Sachen geschrieben, die wohl in die Richtung gehen, in die du wohl auch zeigen wolltest.
Ich finde es nur schade, wenn man eine Meinung kundtun möchte (was anderes sind Kommentare ja nicht) aber nichts zu sagen hat.
Daher waren meine Ausführungen immer ernst gemeint.

Du darfst Steam total supi finden. Du dürftest sogar finden, dass Gabe König der Welt sein soll und HalfLife eine Nummer überspringen sollte, weil mit der 4 wirklich keiner rechnet. Aber du solltest es auch nachvollziehbar begründen. Sonst isses alles nur leeres Gerede und keine Meinung.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

KundeX

vor 4 Stunden

Tja was soll ich sagen, wenn ich noch ne Xbox hätte, würde ich sagen, da brauche ich nur die Originalhardware. Bei der PS4 habe ich mich letztes Jahr dann noch zusätzlich für den Razer Raiju Tournament Edition entschieden und seitdem fasse ich den DS4 eigentlich gar nicht mehr an. Wenn man große Hände hat, so wie ich, für den sind die PS Controller über kurz oder lang zu klein mMn. Der Razer hat dann auch noch das Xbox Stick Layout, was mir persönlich mehr zusagt. Insgesamt bin ich mit dem Razer zufrieden, war sein Geld wert mMn. Wenn kaufe ich sowas aber im Angebot, 150 € waren mir am Anfang echt zu happig, habe ihn für 100 bekommen.
Nacon hat jetzt noch einen neuen kabellosen rausgebracht, den Nacon PS4 Revolution unlimited pro Controller, der macht auch einen ganz guten Eindruck. Wird es dazu noch nen Test geben?

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

Radwinter

vor 4 Stunden

@Lupos0503 Vielleicht wäre ein Videospielpreisbindungsgesetz angebracht... Ich hatte die Buchpreisbindung wirklich vergessen, aber warum sollte man das nicht für andere Bereiche übernehmen können?

Beitrag zu: Genug ist genug - warum ich beim Epic Mega Sale nicht mitmache!

Heavy_Rain

vor 4 Stunden

Ah, Alex schreibt einen Artikel über deutsche Spiele, also wo ist Hunt? Da ist es! ;)

Aber ja, da sind tatsächlich einige interessante Titel dabei. Iron Harvest, Sea of Solitude und The Cycle haben viel Potential. Die große Frage ist halt ob sie es freisetzen können.

Auf Siedler freue ich mich so oder so. Die Reihe hat es immer schön geschafft den schmalen Grat zwischen anspruchsvoll und gemütlich zu gehen. Hoffentlich wird's was.

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

KleinerMrDerb

vor 4 Stunden

@Heavy_Rain

Du kannst Dich natürlich weiterhin um eine Antwort drücken und dein Argument leer und haltlos lassen wie es ein Troll in der Regel tut oder einfach mal Klartext sprechen.

Mich würde es tatsächlich auch interessieren was diese öminösen Features sind die Steam für Einige so unverzichtbar machen, dass sie sich gegen einen anderen Launcher auflehnen, mit Raubkopien vorlieb nehmen und Boykotte ausrufen

ICH persönlich wüsste nämlich nicht was so unverzichtbar an Steam sei um eine Alternative abzulehnen.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Heavy_Rain

vor 5 Stunden

@Ultrazauberer
Ich werde mal eine Weile darüber reflektieren ob du ein Troll bist oder nicht. Ich informiere dich was das Ergebnis ist und hoffe, dass du es dann nachempfinden kannst.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

shivaslover

vor 5 Stunden

Für den Cube hatte ich mal drei Dritthersteller-Controller recht günstig im Bundle mit je einer Memory Card geholt, und die haben unsere ausgiebiegen Multiplayer-Schlachten auch sehr gut überstanden. Sonst bleibe ich aber doch lieber beim originalen Zubehör.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

Condemned87

vor 5 Stunden

Wenn man Xbox Gamer ist, gibts gar keinen Grund Hardware von Drittherstellern zu kaufen... bessere Controller bekommt man nicht.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

MasterOfFight

vor 5 Stunden

Für den 3DS die Stifte damals, oder beim Handy die Hüllen (ist ja auch ein "Gaming Gerät), bei der Switch Folien, bei der Playstation ein Sony fremdes Headset, ist alles von "Drittanbietern". Aber bei Sachen wie Gamepad oder auch beim Drucker nehme ich nur Originales Zubehör.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

MasterOfFight

vor 5 Stunden

@Reaver_411 Da stimme ich zu, bin ich auch hellauf begeistert von.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

monkeyboobs

vor 13 Stunden

Was Gollum angeht, bin ich etwas weniger optimistisch. Point & Click Adventures klassischer Machart beherrsch(t)en Daedalic fast in Perfektion, bei ihren Ausflügen in andere Genres kamen dagegen zwar solide Arbeiten, jedoch bislang keine Meisterwerke rum.

Gehe ich nach meinen persönlichen Präferenzen, freue ich mich von den 8 Beispielen am meisten auf Die Siedler und Sea of Solitude.

Weitere interessante Spiele von Studios mit deutschem, österreichischem oder schweizerischem Sitz sind für mich das RTS A Year of Rain (Daedalic), das mit einer spannenden "Täglich-grüßt-das-Murmeltier"-Mechanik ausgestattete Action Adventure All I Have is Time (Threaks), natürlich Desperados III (Mimimi), das leider im Medienrummel zu Trüberbrook sträflich übergangene weitere Selbstbau-P&C-Adventure Harold Halibut (Slow Bros.), das Sidescroll-Pixelpokémon Monster Sanctuary (Moi Rai) und das MetroidVania-Sequel Ori and the Will of the Wisps (Moon).

Und das ist nur die Spitze des Eisberges. Von Spielen wie z.B. A Minute of Islands (Fizbin), ELEX 2 (Piranha Bytes), Galaxy on Fire Unleashed (Fishlabs), Giana Sisters 2 (Black Forest), Orc's Kitchen (Daedalic), Port Royale 4 (Gaming Minds), Spacebase Startopia (Realmforge), Superlatent (Daedalic), The Curious Expedition 2 (Maschinen-Mensch) oder The Highest Route (Mi'pu'mi) existieren in der Öffentlichkeit kaum mehr Infos als ihre Namen. Ich bin sehr gespannt, was da in Zukunft noch alles kommen wird!

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

monkeyboobs

vor 13 Stunden

@hellogalaxy

Wenn es deren Qualität erreicht, ja ;). Das Studio hat sogar bereits einen Nachfolger in Vorbereitung: Sands of Sorrow.

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

Ultrazauberer

vor 13 Stunden

@HanssDampf
Interessanter Ansatzpunkt. Gut nachvollziehbar und schön ausgeleuchtet, warum Steam noch toll ist und warum der Epic Store anscheinend seinen Namen nicht verdient. So eine Analyse wollte ich mal wieder lesen.

Allerdings ist es ebenfalls Schwarz-Weiß-Malerei.
Steam muss nicht unterstützt werden, um das Kulturgut Spiele zu schützen. Sonst könnte der nächste kommen und sagen, dass sollte lieber Ubisoft mit Uplay machen, oder EA mit Origin. Ein bisschen überspitzt, aber ich erwarte von keinem Seller oder Publisher, dass er der Kulturgut an erster Stelle sieht.

Vielmehr sehe ich die ganze Diskussion als guten Ausgangspunkt um mal wieder alle möglichen Ansichten zu prüfen und sich selbst bewusst zu werden, wo, wie, wann und aus welchen Gründen man Spiele kauft.

Ich erinnere mich an so ziemlich jeden Start einer der großen Verkaufsplattformen. Keiner hatte mich wirklich abgeholt.
"Internetaktivierung damit ich ein Spiel spielen kann? Seid ihr irre?" (Steam)
"Jetzt machen die nen eigenen Onlinestore mit wenigen Games auf und lesen dabei auch noch alle meine Daten aus? Seid ihr irre?" (Origin)
"Wirklich? Ubisoft jetzt auch noch? Braucht doch echt keiner!" (Uplay)

Heute habe ich alle Launcher/Shops und noch mehr. Keiner hat bei mir seine Berechtigung verloren. Ich habe heute nur mehr Auswahl was ich wann, bei wem kaufe. Und es gibt sogar noch Ladengeschäfte.

Daher:
Tolles Thema um mal wieder alle Meinungen anzuhören und die eigene zu reflektieren.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Nekator

vor 13 Stunden

@HanssDampf schön aufgezählt.. nur helfen wirds nicht viel..

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Nekator

vor 13 Stunden

@Ronin-X jo, genau solche wie dich sind gemeint, danke Mr. Vorzeigeschaf... nix kapiert aber mähhen.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

HanssDampf

vor 14 Stunden

Der Epic Store verdient den Namen Shop nicht, selbst die grundlegendsten Dinge wie Warenkorb und Wunschliste fehlen (immer noch). Über die meisten Defizite und Sicherheitsbedenken wurde ausgiebigst berichtet und diskutiert, das es so viele nicht juckt ist einfach nur traurig. Generation Social Media und grenzenloser Konsum halt...

Und während sich die Leute über die 30% des "Monopolisten" Steam echauffieren (die eventuelle Entscheidung nur auf Steam zu veröffentlichen war immer eine reine selbst-getroffene Entscheidung des jeweiligen Publishers, da war nie Geld noch Druck im Spiel...) ignorieren sie dezent die absolut kostenfreie Key-Generierung die Valve den Entwicklern bzw. Publisher anbietet. Für Eigenvertrieb oder FREMDE, günstigere Shops... Das betrifft knapp 1/3 Aktivierungen, da sind wir plötzlich nur noch bei ca 20%... Ohh, und die Kosten für teuere Zahlungsmethoden sind darin ja auch enthalten, Epic bürdet sie den Kunden auf... Dazu kommen in vielen Ländern deutlich teuere Währungsumrechnungen als bei Steam. Hmm, das alles einbezogen ist der Unterschied zu Epics 12% und Steams ca. 20% plötzlich gar nicht mehr so groß...

Und dann kommt das heuchlerischste und auf lange Sicht wahrscheinlich schädlichste, die extreme Rosinenpickerei. Nein, sie lassen nicht jeden (Indie-)Entwickler der GUTE Spiele macht in ihren sogenannten "Store". Sondern nur die extrem verlesene Handvoll die dicke Verkaufszahlen verspricht. Bei denen kann man natürlich mit einer sehr geringen Marge kalkulieren.
Steam steht aber jedem offen der sich an die grundlegendsten Regeln hält, und das (bisher) für immer und ewig. DAS ist der grundlegendste Meilenstein den wir als Spieler Steam zu verdanken haben. Sie hosten JEDES verdammte Spiel, vollständig egal wie groß, alt oder wenig verkauft für bisher und absehbar IMMER. Das ist ein enormer Beitrag zum Kulturgut PC Spiel! Die großen Publisher und Konsolenhersteller machen das in ihren Shops nicht. Dort verschwinden öfter alte Spiele die sich "nicht mehr rentieren".
Nur kann sich das Valve bis in alle Ewigkeit leisten, wenn ihnen Epic und eventuelle Nachahmer mit gekauften "Exklusiv-Deals" versuchen das Wasser abzugrasen? Valve hat mit Steam sehr hohe Unterhaltskosten, Epic mit seinen Store fast keine (neben den Hosting Kosten auch deutlichste Unterschiede bei Support, Zusatzfunktionen wie Streaming, Bilder Upload, Sprachchat, etc pp, laaaaange Liste).
Wenn es Steam "schlecht(er)" geht und sie deutlich sparen müssen, verlieren wir alle. Oder auf jeden Fall alle, die mehr interessiert als den neusten AAA-Blockbuster "halt irgendwie und irgendwo" zu starten.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

hellogalaxy

vor 14 Stunden

Sea of solitude sie fuer mich am innovativsten und interessantesten aus. Gerade fuer liebhaber fuer kult spiele wie journey oder abzu ist das genau das richtige.

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

Ultrazauberer

vor 14 Stunden

@Heavy_Rain
Sieh das nicht als Kritik gegen dich. Ich fordere nur gerne Meinungen heraus und hinterfrage diese (durchaus auch meine eigene). Daher stelle ich mich gern mal blöd an und lasse mir erklären warum dies besser ist oder das.

Zum Thema:
Du konntest in 3 Posts kein konkretes Feature von Steam benennen bis auf einen Warenkorb (den ja wirklich sonst kein Programm besitzt) und DLC-Unterstützung.

Eine ernst gemeinte Bitte:
Reflektiere für dich selbst was genau an Steam so toll ist.
Denn ich möchte das ehrlich gerne wissen. Aus deiner Sicht. Aber nicht sinnlose Floskeln. Ich möchte anschließend über deine Antwort nachdenken und sie am besten auch nachempfinden.
Wenn ich Steam öffne kann ich die "landläufig bekannten Features" nicht sehen. Da gibt es nix, was so heißt. Worauf muss ich achten um von Steam (wieder) überzeugt zu sein?

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Heavy_Rain

vor 15 Stunden

@Ultrazauberer
Leider sind "landläufig bekannte Features" ebenfalls nur leere Floskeln.
Ähm, soll ich dir jetzt jedes Feature, das Steam hat aufzählen? Du hast es doch selbst installiert. Kannst du ernsthaft keinen Unterschied zwischen den beiden Programmen erkennen?

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Ronin-X

vor 16 Stunden

@Nekator Da du ja auch ganz groß im beleidigen andere bist... Schafe etc. ... Steam-Monopolbitch... blass dein Geld doch in Gabe Newells Allerwertesten.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Tempergus

vor 16 Stunden

Ein einziges Mal habe ich einen Nacon Controller bei MM gekauft. Weil es den gratis zu Fallout 76 gab. Oder umgekehrt. Kabelgebunden, ohne lästiges Aufladen. Funktioniert auch am PC. Bin sehr zufrieden damit.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

Heartz_Fear

vor 16 Stunden

Bis jetzt nur Originale, ich wäre aber bereit auch mal etwas anderes zu probieren aber bis jetzt passte immer irgendetwas nicht.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

darkfenix

vor 16 Stunden

Bei mir kommt nur das original ins Haus! Obwohl ich denke dass es deutlich besser ps4 Controller gibt😉!

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

Nekator

vor 16 Stunden

@rudi_rauschgift jeder normaldenkende.. Davon sind hier zb leidet nicht viele zu sehen.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Nekator

vor 16 Stunden

@Subject-Delta Einer der wenigen halbwegs duechdachten Postings hier. Ergaenzend dazu kann man noch anfuegen, dass Epic natuerlich vom China Riesen Tencent mitfinanziert wird. Auch der Hauptgrund warum sie mit dem Geld so um sich werfen. Dass das Geldwerfen natuerlich seine Gruende hat (Datenauslese des Chinakonzerns etc), sowie das niedrige Preisniveau nur solange gelten wird, bis sie Steam die User abgezogen haben, daran denkt natuerlich kaum einer der "macht doch nix" Poster.. Ist eben wie immer, geheult wird dann im Nachinein.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Yii

vor 16 Stunden

Ihr könnt ja mal bei Oberhype Studios (Battle Brothers) anfragen, wie es mit deren nächsten Projekt aussieht. Eigentlich wollten sie sich auf ein neues Spiel konzentrieren, aber jetzt kommt ein DLC für Battle Brothers, obwohl das eigentlich schon fertig entwickelt war.

Beitrag zu: 8 deutsche Spiele, die ihr im Auge behalten solltet

Lorrn

vor 16 Stunden

Bisher war ich mit den originalen Controllern zufrieden. Zu Playstation 1 Zeiten hab ich nachgebaute Controller für den PC ausprobiert und war mäßig begeistert. Mittlerweile ist der PC Support der Controller super.
Ich bin gespannt was die Controller der nächsten Generation technisch bringen.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

Reaver_411

vor 18 Stunden

Bisher habe ich lediglich für die Wii mal Drittanbieter-Wiimotes gekauft. Die waren aber top.
Was Gamepads angeht bleibe ich beim Original.

Habe mir aber letzte Woche nen USB-Adapter von 8bitdo für die Switch bestellt und dadurch mein PS4-Pad mit der Switch verbunden. Dank Gyrosensoren steht das Ding dem Pro-Controller der Switch in nichts nach und die Verbindung funktioniert einwandfrei.

Beitrag zu: Die Eurogamer Umfrage des Tages: Original-Hardware oder nicht

Ultrazauberer

vor 19 Stunden

@Heavy_Rain
Danke für die Klarstellung.
Leider sind "landläufig bekannte Features" ebenfalls nur leere Floskeln.
Der Warenkorb hat Steam bestimmt nicht groß gemacht und mir beim letzten Einkauf im Epic Store auch nicht gefehlt.
Zu den Features bleibt mir zu sagen dass meine Freundesliste bei Steam sich nicht mit meiner XBox synchronisiert. Die von Epic hingegen....

Wenn du mit Features aber tatsächlich hauptsächlich die wirtschaftlichen Dinge wie Warenkorb oder den DLC-Support oder allgemeine Nutzerführung meinst: Damit hatte ich mich bisher bei Epic wirklich nicht befasst und werde jetzt mal verstärkt darauf achten.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Heavy_Rain

vor 19 Stunden

@Ultrazauberer
Keine Ahnung ob das eine ernst gemeinte Frage ist? Die Features von Steam sind landläufig bekannt, wenn du hier in dem Thema kommentierst wirst du es wohl installiert haben?
Ich habe nicht geschrieben, dass sich Steam von allen anderen absetzt, im Gegenteil. Es geht darum wie sich Steam und Co vom Epic Launcher abheben.
Der Epic Launcher hat keine Features. Selbst wenn man den unwichtigen Nutzer ignoriert fehlen sogar geschäftsrelevante Dinge, wie ein Warenkorb und DLC-Unterstützung.

Beitrag zu: Das Thema der Woche - Der Epic Games Store

Averomoe

vor 19 Stunden

Es ist halt ein durch und durch durchschnittliches Game mit lediglich gutem GunPlay.

Beitrag zu: Rage 2 startet in Großbritannien deutlich schlechter als sein Vorgänger