Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Crysis 2 – Komplettlösung

Walkthrough und Tipps

Kapitel 19: Kein Spaziergang

Schlüssel - Screenshot

Folgt dem Pfad und ihr seht nach wenigen Metern links eine Hütte und einen zerstörten Bus. Betretet rechts den Bus und lauft nach vorne zum Fahrersitz, vor dem der Schlüssel liegt.

Souvenir - Screenshot

Schleicht weiter und ihr seht eine große Kuppel. Lauft an ihr nach oben vorbei auf dem normalen Pfad und achtet rechts auf einen geschlossenen Container. Durch den kleinen Spalt könnt ihr auf das rote Fass schießen und die Türen aufsprengen. Betretet den Kasten und nehmt hinten rechts das Souvenir auf.

Dog-Tag

Vom Souvenir aus geht ihr weiter zu einer Treppe, der ihr nach unten folgt, so dass ihr unterhalb der Steindecke steht. Auf der rechten Seite am Boden liegt neben dem toten Soldaten das letzte Sammelobjekt.

Der eigentliche Level ist ein Kinderspiel. Bleibt die gesamte Zeit unsichtbar und schleicht bloß zum finalen Austragungsort. Hierbei sollte es keinerlei Schwierigkeiten geben. Das einzige Problem sind die letzten Aliens, die sich selbst unsichtbar machen und einiges an Schaden einstecken können. Leider müsst ihr sie besiegen, bevor sich die Tür zur finalen Cutscene öffnet.

Stellt euch nach oben zum Ausgang und wartet auf die Biester. Diese greifen euch eigentlich nur alleine an. Aktiviert dann sofort eure Panzerung und schlagt auf die Monster ein, so dass sie keine Zeit zur Reaktion haben. Zur Not springt ihr nach unten und lauft um die Ecken, während ihr eure Energie aufladen lasst. Falls ihr noch C4 oder Raketen besitzen solltet, setzt sie hier ein. Es sit der letzte Kampf des Spiels.

Habt ihr das Gefecht erfolgreich bestanden, schreitet ihr die letzten Meter zum Ende und genießt die Sequenz.

Herzlichen Glückwunsch! Damit habt ihr Crysis 2 abgeschlossen und nebenbei auch sämtliche Sammelobjekte einkassiert.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Crysis 2.

Über den Autor
Björn Balg Avatar

Björn Balg

Freier Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Kommentare