Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Cyberpunk 2077 kann es noch: Verkäufe steigen nach Next-Gen-Upgrade um 600 Prozent an

CDPR führt CPR an CP durch.

In Night City steckt immer noch Leben - das beweist das kostenlose Next-Gen-Upgrade von Cyberpunk 2077. Kurz nach dem Release schossen die Verkaufszahlen in die Höhe.

Next-Gen-Update belebt angeschlagenes Spiel wieder

Anfang des Jahres erhielt der Titel den Next-Gen-Patch für PS5- und Xbox-Series-Konsolen, der Entwickler CD Projekt Red einen Verkaufsanstieg von 600 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Quartal einbrachte. Das teilte das Studio in seiner vierteljährlichen Finanzkonferenz mit.

Adam Kiciński, Präsident von CD Projekt Red, sprach in dieser Konferenz über die Leistungen aller Titel des Studios. Besonders überraschend war der Erfolg von Cyberpunk 2077. Wie ihr auf der folgenden Grafik sehen könnt, gingen die PC-Verkäufe leicht zurück, während die Verkaufszahlen für Xbox und PlayStation in die Höhe stiegen.

Hier ist deutlich zu sehen, welchen Einfluss das Upgrade für Konsolenspieler hatte. Die Verkäufe auf der Xbox sowie der PlayStation steigen zum vorigen Quartal an und bleiben dabei ungefähr im gleichen Verhältnis.

Weitere Meldungen zu Cyberpunk 2077:

Die volle Konferenz könnt ihr euch in einem Video ansehen. Der Abschnitt zu Cyberpunk 2077 beginnt bei Minute 28:20.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare