Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dante's Inferno: EA macht sich keine ernsten Gedanken über BioShock 2

Neu gegen Fortsetzung

Während EAs Dante's Inferno hierzulande bereits morgen erscheint, müssen amerikanische Spieler noch bis nächste Woche warten. Gleichzeitig nimmt es der Titel damit auch am 9. Februar direkt mit 2Ks BioShock 2 auf.

Zwar tritt hier ein brandneues Spiel gegen einen etablierten Namen an, wirklich besorgt ist man deswegen aber offensichtlich nicht.

"Im Leben gibt es Dinge, die man kontrollieren kann, und Dinge, die man nicht kontrollieren kann. Die Infrastruktur unseres Geschäfts und die Qualität der Sachen, die wir erstellen, liegen in unserer Hand. Wir können aber nicht ändern, dass wir in einem vollgepackten Quartal oder Jahr sind", sagt EAs Nick Earl.

"Ich mache mir aber nicht allzu viele Sorgen über unsere Konkurrenzfähigkeit. Unser Team hat so viel Zeit in Dante's Inferno investiert und ich habe eine Menge Vertrauen in das Spiel."

"Wir haben über den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung von Dante's Inferno nachgedacht. Wir sind langfristig dabei und wir glauben, dass sich Qualität durchsetzen wird. Wir glauben wirklich daran, einen Sieger im Spiel zu haben. Bis jetzt wurde die Demo drei Millionen Mal runtergeladen."

Mehr über Dante's Inferno erfahrt ihr heute Abend übrigens noch in unserem Test.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare