Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dark Souls 2 - Schattenwald: Erkundung der Ruinen, Wege mit dem Fang Key, Möglichkeiten mit Duftzweigen, Weg zum Boss

Dark Souls 2 Komplettlösung: Die Erkundung der Ruinen im Schattenwald, inklusive Riesenfrosch, Weg zum Boss.

Dark Souls 2 Komplettlösung - Schattenwald: Erkundung der Ruinen, Wege mit dem Fang Key, Möglichkeiten mit Duftzweigen, Weg zum Boss

Puh, das war ein hartes Stück Arbeit. Ihr habt den nebelverhangenen Wald, in dem man kaum eine Hand vor Augen sehen konnte, hinter euch gelassen und sitzt nun in den Überschatteten Ruinen am Leuchtfeuer.

Lauft die Schräge nach oben und seht euch einmal um. Rechts erkennt ihr eine Fläche, die durch einen umgestürzten Baum mit der Ruine verbunden ist. Dort steht etwas, das aussieht wie eine versteinerte Person. Wer mag, kann mit ordentlich Anlauf von hier oben auf den Baumstamm springen und sich den zu Stein Erstarrten einmal näher ansehen. Habt ihr einen Duftzweig dabei (Fragrant Branch of Yore), könnt ihr diesen benutzen, um die Versteinerung zu lösen, und werdet schnell feststellen, dass dies ein Gegner ist.

Das Leuchtfeuer kann man auf den ersten Blick leicht übersehen.

Diese Kerle begegnen euch im kommenden Abschnitt zuhauf und sehen ein bisschen aus wie Minotauren mit Löwengesicht. Nennen wir sie Löwenkrieger. Sie haben einen robusten Schild und Äxte, mit denen sie harte Treffer landen und große Schmerzen verursachen. Bereits ein Hieb kann euch die komplette Lebensenergie rauben. Tut euch einen Gefallen und weicht ihren Angriffen aus. Sobald das Biest erledigt ist, erhalten ihr den Zahnschlüssel (Fang Key).

Folgt ihr dem begehbaren Bereich hier weiter, müsst ihr an einer Fluchvase vorbei und solltet das schnell tun oder sie zerschlagen, damit nicht Fluchanzeige gefüllt wird. Rechts könnt ihr durch ein Loch in die benachbarte Höhle spähen und erkennt einen alten Mann im Rollstuhl. Dorthin kommen wir später noch. Sammelt bei der Leiche am Ende des Pfades drei Feuerbomben und die Seele eines mutigen Kriegers ein und begebt euch über den Baumstamm zurück zum Leuchtfeuer. Folgt ihr noch einmal der Schräge nach oben, könnt ihr bei der Leiche an der Kante einen schimmernden Lebensstein (Radiant Lifegem) einsammeln.

Lasst euch dann fallen und lauft ein paar Meter geradeaus, bis ihr links eine Schräge erkennt, die in einen kleinen Zwischenraum führt. Öffnet hier die Truhe und freut euch über zehn Magiebolzen. Geht wieder nach oben und folgt dem Weg in die verbliebene Richtung. Vorsicht allerdings, da ihr weiter vorne verflucht werdet - von einer Vase oberhalb, die ihr noch nicht sehen könnt. Sprintet besser schnell an dieser Stelle vorbei. Ihr kommt dann auf eine Waldlichtung und seht rechts einen riesigen Basilikenfrosch, dem wir uns später noch zuwenden werden. Geht erst einmal nach links und kümmert euch um den Löwenkrieger. Vorsicht, da seine Kollegen in der Nähe aufgescheucht werden und ihm im Kampf zur Seite stehen. Lockt sie zur Not auf die Fläche mit dem Leuchtfeuer.

Den Frosch kann man erst mal ignorieren. Solange man ihn weiträumig meidet, wird er nicht angreifen.

Darüber hinaus ist das komplette Gebiet drapiert mit verfluchten Vasen, von denen ihr euch fernhalten oder die ihr schnell zerstören solltet. Achtet auf den entsprechenden, sich füllenden Balken. Wenn ihr die Löwen erledigt habt, dann seht euch links das Gebäude näher an (links davon knöpft ihr der Leiche an der Mauer drei Fackeln und einen Flammen-Schmetterling ab). Geht dann in die Ruine, zerschlagt rasch alle Vasen, die hier stehen, und lauft an der Seite die Treppenstufen runter. Ihr steht nun vor massiven Holzfässern, rechts daneben noch eine weitere Vase, die ihr zerstören solltet. Knüppelt dann die Fässer weg und nehmt bei der Leiche die Seele eines mutigen Kriegers sowie einen Pharros-Wahrheitsverk. auf.


Nicht genug Drangleic in eurem Leben? Wenn ihr Dark Souls liebt, dann findet ihr hier (Amazon.de)

Dreiteiliger Leinwand-Kunstdruck 120x90

Verschönert eure Spielwelt mit diesem zeitlosen Artwork zu der vielleicht besten Spiele-Serie aller Zeiten.

Es gibt aber noch viel mehr zu Dark Souls, zum Beispiel:

Dark Souls: Design Works - Ein einzigartiger Blick auf das Design des ersten Teils

Estus Flask T-Shirt - Gebt einen guten Rat, Dark-Souls-Styl.


Der angrenzende Durchgang führt in eine Art Arena mit sandigem Boden. Ignoriert erst mal das böse aussehende Wesen unten rechts und macht Jagd auf den Titanitkäfer, der links vor euch davonrennt. In der Truhe findet ihr eine Finsternis-Sense (Dark Scythe). Wendet euch dann dem Wesen unten zu. Sieht aus wie ein riesiger Skorpion mit einem männlichen muskulösen Körper obendrauf. Würde auf den ersten Blick einen recht ordentlichen Boss abgeben, ist aber kein Feind. Sprecht mit ihm - sofern ihr den Ring des Geflüsters von der Katze habt - und erfahrt von seinem Meister, der Kreaturen wie ihn schuf. Er hieß früher einmal Tark, viel mehr ist aus ihm nicht herauszubekommen, außer dass er euch bittet, seine "bessere Hälfte" zu töten. Durchquert dann den angrenzenden Gang, attackiert den Löwenkrieger mit dem gelben Gesicht und sammelt neben dem Ausgang eine Fackel ein.

Skorpionmensch Tark redet nur mit euch, wenn ihr den Ring des Geflüsters von der Katze aus Majula am Finger habt.

Tretet nach draußen und ihr kommt auf einer Fläche oberhalb des Ortes heraus, an dem ihr den Kopf von Vengarl getroffen habt. Links könnt ihr einen weiteren Gegner von seiner Versteinerung befreien. Ihr kommt zu der Ruine mit den bekannten Leuchtfeuer, nur von der anderen Seite aus. Sprintet über die zerbrochene Brücke und hüpft in die kleine Kammer, wo ihr aus der Truhe eine Hellebarde des Schwarzen Ritters (Black Knight Halberd) nehmt.

Springt wieder zurück und erkundet auf der rechten Seite die Ruine. Tötet den Frosch und holt euch aus der Kammer Dämmerungskraut (Twilight Herb) und die Seele eines tapferen Kriegers. Mehr gibt es hier erst einmal nicht zu holen. Geht zurück in den Bereich mit dem riesigen Frosch und zerschlagt links davon die verfluchten Vasen. Dahinter kramt ihr aus der Holztruhe drei Menschenbilder sowie dreimal Blutungsserum (Bleeding Serum). Nun zum Frosch an sich.

Natürlich versteinert er euch, wenn ihr zu lange in dem Dunst stehen bleibt, den er absondert. Dazu kommen seine Vordergliedmaßen, mit denen er heftig zuschlägt. Greift ihr ihn von hinten an, stampft er gern mal mit dem Schwanz auf, um euch abzuschütteln. Er hat eine unheimlich dicke Haut und steckt viele Treffer weg. Nähert euch immer nur kurz für ein, zwei Schläge und dann wieder zurück. Fernwaffen funktionieren auch. Er wehrt sich mitunter nicht einmal dagegen. Dauert aber lange.

Nach einem Sieg bekommt ihr 3000 Seelen und einen versteinerten Drachenknochen (Petrified Dragon Bone), dessen Beschreibung schwer danach klingt, als könne man damit etwas in Waffen einarbeiten. Irgendwas zum Schmieden auf jeden Fall. In den Ruinen hinter dem Riesenfrosch findet ihr noch einige verfluchte Vasen, einen Gegner und auf einem Vorsprung oberhalb die Seele eines tapferen Kriegers sowie einen von Pharros-Wahrheitsverkündern.

Nach dem Froschkampf nicht vergessen, die Gegend abzusuchen.

Rechts habt ihr Zugang zur Ruine, aus der ihr kamt, und könnt endlich die Truhe auf dem Vorsprung erreichen. Außerdem erkennt man, was einen verflucht, wenn man vom Leuchtfeuer aus in Richtung der Lichtung rennt. Springt über die Lücke und bereits das Abrollen wird die Vase zerbrechen lassen. In der Truhe kommen ein Titanitbrocken (Titanite Chunk) und ein weiterer Versteinerter Drachenknochen (Petrified Dragon Bone) zum Vorschein.

Geht dann rechts weiter und ihr seht unter einigen Holzbrettern eine Grube, in die man sich fallen lassen kann - so ein bisschen versteckt und aufgeschüttet mit Sand -, dazu eine Tür. Macht diesen Fehler allerdings nicht, sonst landet ihr inmitten von Fröschen, die euch schneller versteinern, als ihr euch für diese Fehlentscheidung bedauern könnt. Da runter kommen wir später noch. Sammelt bei der Leiche einen Lebensstein ein. Bei dem Ruinenfeld rechts könnt ihr einem weiteren Gegner seine ursprüngliche Form wiedergeben und eine Kiste plündern. Freut euch über ein komplettes Löwenmagierset, bestehend aus Gewand, Ärmeln, Rock und obendrauf einem Duftzweig. Bei der linken Ruine geht ihr rechts in den Aufgang und folgt der Wendeltreppe nach oben. Hinter den Fässern klaubt ihr bei der Leiche an der zerstörten Treppe die Seele eines tapferen Kriegers sowie ein Skeptiker-Gewürz (Skeptic's Spice) auf.

Begebt euch dann wieder nach unten. Wenn ihr nun dem Pfad in der Mitte folgt, gelangt ihr zu einem steilen Hang und dem nächsten Boss. Bevor ihr das tut, könnt ihr euch bei den beiden stämmigen Bäumen im kniehohen Gras umsehen und erkennt einige Holzbretter, unter denen ein Loch in die Tiefe führt. Lasst euch ruhig fallen und ihr landet in der Höhle, die ihr vorhin nach dem Auffinden des Zahnschlüssels von außen sehen konntet.

Hier könnt ihr euch sicher fallen lassen.

Sprecht mit dem im Rollstuhl sitzenden alten Mann namens Dunkeltaucher Grandahl, der prophetisch vor sich hin blubbert und sonst nicht viel zu sagen hat. Nur wichtig, denn ihr den Pilgern der Finsternis beitreten möchtet. Die Kiste auf der linken Seite lässt die Zauberei Zielflug-Seelenmasse (Homing Soulmass) springen. Folgt dann dem Gang in die Höhle hinein und passt auf, nicht in die Flüssigkeit an der Seite zu treten, da sie eure Rüstung korrodieren lässt. Kurz vor der Tür, die ihr von der Oberfläche aus sehen konntet, sind an der Seite zwei Nischen mit insgesamt vier Fröschen. Lockt sie nach Möglichkeit einzeln heraus, wenn ihr euch den Kampf nicht unnötig erschweren wollt. In der rechten Nische findet ihr noch einen Brocken glitzerndes Titanit.

Schließt dann die Tür mit dem Zahnschlüssel auf und erschreckt euch nicht. Vor euch steht eines der Wesen, wie man sie im Vorgänger in der Gemalten Welt von Ariamis antreffen konnte. Sprecht mit dem weiblichen Raben, der sich als Ornifex ausgibt. Er schuldet euch Dank, aber hat nichts dabei, was er euch geben könnte. Ihr sollt ihn in seinem Heim besuchen, sagt er. Ist noch ein ganzes Stück hin, bis ihr dort seid. Nicht mal in der Nähe hier. Der Leiche nehmt ihr eine Estus-Flakon-Scherbe ab. Verlasst die Höhle wieder. Es ist Zeit für den nächsten Bosskampf.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Dark Souls 2 Komplettlösung

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare