Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dark Souls 3: Boss: Oceiros, der Verzehrte König

Dark Souls 3 Komplettlösung: Haut den Kerl in den Boden, mit unseren Tipps noch einfacher.

Der Verzehrte König bewegt sich auf allen Vieren, kann fliegen, Fluchwolken spucken und euch mit seinem Schwanz sowie Kopf treffen. In der ersten Phase läuft er aufrecht auf seinen Hinterbeinen und schlägt entweder mit seinem Schwanz zu oder seinem Stab, den er in der rechten Hand führt.

Beides kann man entweder blocken oder mit einer Ausweichrolle meiden. Die besten Chancen zum Gegenschlag habt ihr, wenn Oceiros entweder mit seinem Stab vornüber in den Boden haut und einen Moment braucht, um sich und seinen unter Garantie nicht ganz jungen Körper wieder aufzurichten.

Oder dann, wenn er in die Luft springt und kurz darauf landet. Weicht dieser Attacke aus und ihr könnt zwei oder drei Treffer raushauen. Habt ihr ihm wenige Treffer in den Körper geprügelt, startet er darüber hinaus einen dritten Angriff. Er erhebt seinen Stab senkrecht in die Luft und stampft ihn mit dem spitzen unteren Ende in den Boden. Um ihn herum entsteht ein weißer Nebel, der euch permanent Schaden zufügt. Steht ihr währenddessen hinter ihm, könnt ihr ruhig auf seinen Schwanz einschlagen.

Auch hier kann es sich auszahlen, die Nähe des Gegners zu suchen und unter seinem Körper zu wüten, soweit möglich.

Etwa nach einem Drittel seiner Lebensleiste wechselt der Verzehrte König in die zweite Phase; er geht runter auf alle Viere, wird deutlich wilder und unvorhersehbarer. Statt eines normalen Angriffes mit seinem Schwanz dreht er sich nun mehrfach um seine eigene Achse und haut ihn euch hintereinander ins Gesicht. Statt einer Kältewolke spuckt er nun eine Fluchwolke, entweder vom Boden aus oder indem er abhebt und ein Stück weit auf euch zufliegt. Während des Spuckens ist er quasi wehrlos, also seht zu, dass ihr während des Vorgangs neben ihn kommt, wo ihr gut Schaden anrichten könnt, ohne von dem Fluch getroffen zu werden. Unnötig zu erwähnen, dass fluchresistente Kleidung hier sehr empfohlen ist.


Nicht genug Drangleic in eurem Leben? Wenn ihr Dark Souls liebt, dann findet ihr hier (Amazon.de)

Die Dark Souls 3 Prestige Edition

Falls zu viel Geld im Haus herumliegt, die ultimative Fassung des jungen Klassikers.

Es gibt aber noch viel mehr zu Dark Souls, zum Beispiel:

Für den künstlerischen Schwarz-Weiß-Touch - Dark Souls: The Breath of Andolus Artist's Edition

Dark Souls Leuchtfeuer - Dreiteiliger Kunstdruck auf Leinwand


Sein Sprungangriff findet nun deutlich unvermittelter statt und er lässt euch kaum Zeit nach dem Landen zum Zuschlagen, da er gleich wieder in den normalen Nahkampfangriff übergeht. Weiterhin nutzt er seine vorderen Gliedmaßen zum Angriff statt seines Stabs, und ist damit eine ganze Ecke schneller unterwegs.

In der zweiten Phase habt ihr nicht mehr so viel Zeit und der König wird deutlich wilder.

Hier ist es noch fast wichtiger als in der letzten Phase, in Bewegung zu bleiben und ihn zu umkreisen, um schnell auf Lücken in seinem Verhalten reagieren zu können. Er lässt euch nie viel Zeit dafür, geht flink von einer in die andere Animation über, aber ihr findet immer wieder Platz für ein bis zwei Treffer.

Manchmal trampelt er auch auf euch zu und kann euch dabei glatt überrennen, wenn ihr unachtsam seid. Es kann sich auch lohnen, auf ihn zuzurennen und im letzten Moment nach vorn auszuweichen, um so unter seinen Körper zu gelangen.

Belohnung: 58.000 Seelen, die Seele des Verzehrten Königs


Weiter mit: Dark Souls 3 - Unbehütete Gräber, Boss: Meister Gundyr

Zurück zu: Dark Souls 3: Garten des Verzehrten Königs - Zugang, Abkürzung zur Burg

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Dark Souls 3 - Komplettlösung


Nach euren hart errungenen Sieg rastet ihr am neuen Leuchtfeuer und entdeckt dahinter ein Steintor, das zu einem Gewölbe voller Leichen und Grabsteine führt. Ein einzelner Gegner treibt sich hier herum und bewacht einen Ritterkörper mit der Geste „Pfad des Drachen" (wichtig zum Betreten des optionalen Gebiets Erzdrachengipfel). Die Kiste auf der linken Seite ist normal zu öffnen und beherbergt 1x Titanitschuppe. Die andere Kiste hier will euch ebenfalls nicht verspeisen und bedankt sich mit einer weiteren Titanitschuppe.

Diese Geste ist wichtig, wenn ihr ein verstecktes High-Level-Gebiet betreten möchtet. Weiter geht es hinter der scheinbaren Wand bei der Kiste.

Nun sieht es so aus, als ginge es hier nicht weiter, aber schlagt mal auf die Wand hinter der Kiste und enttarnt ihn so als Fake. Ihr erreicht dort die Unbehüteten Gräber und könnt euch am Leuchtfeuer ausruhen.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare