Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dark Souls 3: Eide und Bündnisse - Krieger des Sonnenlichts, Blauer Pfad, Blaue Wächter, Klinge des Finstermonds

Dark Souls 3 Komplettlösung: Beschreibungen, wo man die Eide leisten kann und was man davon hat, einer Fraktion überhaupt beizutreten.

Ein Dark Souls ohne seine Eide wäre kein richtiges Dark Souls und deswegen hat auch Teil 3 wieder acht verschiedene Bündnisse in den Eingeweiden seiner harschen Welt versteckt, die ihr finden und denen ihr beitreten könnt. Ein paar Anpassungen gibt es allerdings: Wie in Bloodborne nehmt ihr beim Schwören eines Eides ein Item mit, das sogar in eurem Inventar unter „Eid" abgelegt wird. Ihr könnt diese Items jederzeit an- und ablegen, um das Bündnis quasi „on-the-fly" zu wechseln. So oft, wie es euch beliebt und wie es euer Spielstil erfordert.

Im Ausrüstungsbildschirm gibt es dafür nun eine Extrafläche rechts neben den Slots für Rüstungen und Ringe. Hier könnt ihr das jeweilige Item austauschen und seht dann anhand des Symbols neben eurer roten Lebensleiste, welcher der gefundenen Eide derzeit aktiv ist. Hier eine Übersicht, wo ihr die Bündnisse findet.


Krieger des Sonnenlichts

Beitritt: Ah, der gute alte Solaire hat bis hierher überlebt, oder zumindest sein Eid. Den Kriegern des Sonnenlichts könnt ihr bereits in der Untotensiedlung beitreten. Wenn ihr den zentralen Platz mit dem brennenden Baum (Estus-Scherbe!) und der ersten dicken Missionarin erreicht hat, nehmt ihr nicht den Weg über die Brücke rechts, sondern links durch den steinernen Torbogen. Öffnet drinnen die Tür und seht euch in dem dunklen Raum rechts nach einem Loch im Boden um. Ihr fallt in eine darunterliegende Küche, wo ihr nicht nur einen Kessel mit Estus-Suppe findet, sondern auch den Eid schwören könnt.

Auswirkung: Krieger des Sonnenlichts haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre goldenen Beschwörungszeichen zu hinterlassen für Abenteurer, die Hilfe bei schwierigen Stellen benötigen. Lasst ihr euch von jemandem beschwören und helft ihm dabei, einen Boss zu bezwingen, erhaltet ihr Sonnenlicht-Medaillen. Diese könnt ihr beim Altar in der Burg Lothric darbringen. Der Raum befindet sich direkt gegenüber der Bossarena gegen die Drachentöter-Rüstung. Ihr müsst mit der Leiter auf das gegenüberliegende Gebäude mit dem geschlossenen Holztor klettern und dann über die Brücke ins angrenzende Haus laufen. So entdeckt ihr den Altar, könnt das Holztor öffnen und habt eine Abkürzung dorthin.

Belohnung:
- 10 Medaillen: Heiliger Schwur


Der Blaue Pfad

Beitritt: Im Gebiet Hohe Mauer von Lothric betretet ihr gegenüber der Bosskampfarena mit Vordt, dem Wachhund des Nordwintals, die Kathedrale. Dort trefft ihr Emma, die Hohepriesterin von Burg Lothric. Sie gibt euch nicht nur das Kleine Banner Lothrics, das ihr nach dem Bosskampf hissen müsst, sondern lässt euch auch den Eid schwören, wenn ihr sie danach noch einmal ansprecht.

Auswirkung: Mitglieder des Blauen Pfads helfen sich gegenseitig, wenn ein Finstergeist in ihr Spiel eindringt. Folgt ihr ihnen und habt das Item angelegt, werden in euer Spiel mitunter andere Spieler beschworen, wenn ihr gerade von einem Eindringling heimgesucht werdet.


Nicht genug Drangleic in eurem Leben? Wenn ihr Dark Souls liebt, dann findet ihr hier (Amazon.de)

Das Dark Souls 3 Design Works Art-Book

Ein einzigartiger Blick hinter die Kulissen der Entstehung dieser einmaligen Spielwelt.

Es gibt aber noch viel mehr zu Dark Souls, zum Beispiel:

Das Keep calm and Praise the Sun! - Gute DS-Laune im Sommer.

Der Dark Souls 3 Funko Pop Riesenkopf.


Blaue Wächter

Beitritt: Die Blauen Wächter sind unverrückbar mit dem Blauen Pfad verbunden. Beitreten könnt ihr im Pfad der Opferungen. Schlagt euch durch bis zum Leuchtfeuer Halbfeste, hinter dem der Wald mit den Riesenkrabben beginnt. Neben dem Leuchtfeuer stehen zwei NPCs in der Nähe eines Steinhaufens: Anri von Astora und ihr Begleiter Horace. Sprecht mit Horace und er gibt euch das entsprechende Pergament.

Auswirkung: Seid ihr Blauer Wächter und habt das Zeichen des Eids ausgerüstet, werdet ihr in die Welten anderer Spieler gerufen, die gerade von einem Finstergeist heimgesucht werden und dem Eid des Blauen Pfads angehören. Ein blauer Schimmer umgibt beschworene Wächter. Für einen Sieg gegen die Störenfriede sammelt ihr Beweise der Eintracht. Bei Kompanieführerin Yorshka im Gefängnisturm vor Anor Londo, wo man auch den Eid Klinge des Finstermonds schwört, gebt ihr die Beweise ab.

Belohnung:
- 10 Beweise: Finstermond-Ring
- 30 Beweise: Finstermond-Klinge


Klinge des Finstermonds


Weiter mit: Dark Souls 3: Eide - Rosarias Finger, Wallbauer, Farrons Wachhunde, Aldrichs Getreue

Zurück zu Dark Souls 3: Gesten lernen, Fundorte

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Dark Souls 3 - Komplettlösung


Beitritt: Ein gut versteckter Eid, den man glatt verpassen kann. Seid ihr über Irithyll nach Anor Londo gekommen, ist euch sicher der etwas entfernt stehende Turm mit dem Leuchtfeuer aufgefallen, zu dem es keinen Zugang zu geben scheint. Ist der Drehturm so ausgerichtet, dass ihr Anor Londo betreten könnt, dann lauft die Wendeltreppe wieder ganz nach unten und ihr seht besagten Turm. Jetzt nur Mut. Tretet bis an die Kante der Plattform und lauft einfach auf den Abgrund zu. Wie in der Kristallhöhle im ersten Dark Souls wandelt ihr auf einem unsichtbaren Pfad und stürzt nicht ab, solange ihr schön geradeaus lauft. Auf Höhe des Leuchtfeuers lasst ihr euch rechts fallen, entzündet es und sprecht mit Yorshka, der Anführerin des Finstermond-Eids.

Auswirkung: Ihr erhaltet die Klinge des Finstermonds. Dabei handelt es sich gewissermaßen um das Gegenstück zu den Blauen Wächtern. Heißt also: Wenn ein Mitglied des Blauen Pfads von einem Finstergeist angegriffen wird, werden Finstermond-Mitglieder beschworen, dem Eindringling zu helfen, nicht dem Angegriffenen. Ihr sammelt ebenfalls Beweise der Eintracht und gebt sie bei Yorshka ab. Die Ränge und Belohnungen dieses Eids sind dieselben wie bei den Blauen Wächtern (siehe oberhalb).

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare