Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Darrell Gallagher verlässt Crystal Dynamics

Auch seinen Posten bei Square Enix gibt er auf.

Crystal-Dynamics-Chef Darrell Gallagher verlässt das Entwicklerstudio.

Zugleich war er auch Leiter der Produktentwicklung und der westlichen Studios bei Square Enix, hatte somit also die Aufsicht über all die Spiele des Publishers, die nicht in Japan entwickelt wurden.

Seine Rolle als Studiochef übernehmen die Crystal-Dynamics-Veteranen Scot Amos und Ron Rosenberg gemeinsam. Dem Publisher zufolge tun sie das bereits seit „ein paar Monaten".

Alles in allem spricht das Unternehmen von einem „nahtlosen" Übergang.

„Ich möchte ihm für seine unglaubliche Leistung und seinen Beitrag zu Square Enix danken, ebenso für die fantastische Unterhaltung, die er erschaffen hat", schreibt Square Enix' Phil Rogers.

„Ich bin traurig, dass er uns verlässt, respektiere aber seine Entscheidung und wir alle sollten das Blut, den Schweiß und die Tränen feiern, die er in den letzten zehn Jahren in das Unternehmen gesteckt hat!"

Wie Gallaghers Zukunftspläne aussehen, ist nicht bekannt.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare