Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Darum erhält God of War Ragnarök wahrscheinlich keine Erweiterungen

Der Game Director erklärt.

Macht euch schon mal darauf gefasst, dass für God of War Ragnarök keine DLCs kommen könnten. Der Game Director selbst äußerte sich zu dieser Sache wenig zuversichtlich in einem Interview.

Kratos blickt in den Horizont, sieht selbst in weiter Ferne keinen DLC

Game Director Eric Williams macht Fans wenig Hoffnung, wenn es um die Möglichkeit geht, dass God of War Ragnarök mit DLCs weiter ausgebaut wird. In einem Kinda Funny Games Spoilercast sagte er: "Ich weiß es nicht, Mann. Das Spiel ist wichtig. Ich denke, wir haben alles gegeben, was wir hatten, also würde ich mich nicht darauf verlassen."

God of War Ragnarök hat schon von Haus aus eine ordentliche Spielstundenzahl mit. Immerhin könnt ihr dort 50 bis 70 Stunden verbringen, wenn ihr die neun nordischen Reiche gründlich erkunden wollt. Auch ein zweiter Spieldurchlauf kann sich laut Williams lohnen, denn dort warten ein paar Überraschungen, die dem einen oder anderen beim ersten Durchlauf vielleicht gar nicht aufgefallen sind.


Mehr zu God of War Ragnarök:

God of War Ragnarök ist eines der bisher zugänglichsten First-Party-Spiele auf der PlayStation

God of War Ragnarök: Kratos schlägt sich in unter 25 Stunden durch die Hauptgeschichte

God of War: Ragnarök im Test - Perfektes Action-Adventure und beste Götterdämmerung der PS4-Ära


Das heißt aber nicht, dass der erfolgreiche Titel nicht mehr von den Entwicklern angerührt wird. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Kratos ein paar kostenlose Updates erhalten wird, die zum einen Bugs fixen, zum anderen aber auch ein paar neue Inhalte hinzufügen - so auf jeden Fall der Fotomodus, der von Santa Monica Studio bereits angekündigt wurde.

Williams selbst habe nach God of War am meisten Lust, an Castlevania zu arbeiten, verriet er.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare