Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Deutscher Entwicklerpreis 2007: Nominierte und Publikumspreis

Bekannte Namen sind dabei

Seit heute stehen die Nominierten für den Deutschen Entwicklerpreis 2007 fest. Die aus 30 branchenerfahrenen Entwicklern, Publishern und Pressevertretern bestehende Jury veranstaltete in den Wochen nach der Einreichungsfrist (15. Oktober) zahlreichen Treffen, um über die eingereichten Spiele zu diskutieren und die besten daraus auszuwählen.

Zu den Nominierten zählen unter anderem Entwickler wie Blue Byte (Die Siedler), House of Tales (Overclocked) oder Deck 13 (Jack Keane, Ankh). Für die wichtigste Kategorie - Bestes Deutsches Spiel 2007 - wurden folgende Spiele in die engere Auswahl genommen:

  • Anno 1701: Dawn of Discovery - keen games
  • Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs - Blue Byte
  • Jack Keane - Deck 13
  • Legend: Hand of God - Master Creating
  • Overclocked - House of Tales
  • Undercover: Doppeltes Spiel - Sproing

Die Sieger in den einzelnen Kategorien werden bis Ende November von den knapp 180 Mitgliedern der Akademie des Deutschen Entwicklerpreises per Briefwahl ermittelt. Am 12. Dezember findet dann die Verleihung in Essen statt.

Ab sofort läuft übrigens auch die Wahl für die 12 Publikumskategorien, bei der Ihr hier Eure Stimme abgeben dürft. Letztes Jahr nahmen mehr als 8.500 Teilnehmer diese Möglichkeit wahr. Als kleinen Anreiz verlost man unter anderem Spielepakete von Electronic Arts, Activision oder Ubisoft, einen Nintendo DS sowie mehrere Handys von Nokia.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare