Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Divinity: Original Sin 2: Splitscreen-Modus und Controller-Support bestätigt

Neue Features vorgestellt.

Die Larian Studios haben in einem aktuellen Kickstarter-Update neue Details zu Divinity: Original Sin 2 bekannt gegeben.

Das Spiel wird am 14. September 2017 für den PC erscheinen.

Demnach wird das Rollenspiel einerseits Controller unterstützen, andererseits bietet man einen Splitscreen-Modus an.

Ihr könnt euch somit vor einem Bildschirm gemeinsam mit einem Freund in das neue Abenteuer stürzen.

Darüber hinaus stellte man folgende weitere Features vor:

  • Skill Crafting: Spieler können durch das Kombinieren von Büchern neue Fähigkeiten erlangen. Kombiniert man beispielsweise Feuer und Nekromantie-Bücher, lässt sich eine Fähigkeit erschaffen, die Leichen explodieren lässt.
  • Ghost Talking: Aus Versehen einen wichtigen Charakter umgebracht? Dann lässt sich nun die Kraft der Source Fähigkeiten nutzen, um zu den Geistern zu sprechen (Spirit Vision) und um sich ihre Kräfte einzuverleiben (Source Vampirism). Und ja, man kann sogar zu den Geistern von Tieren sprechen, wenn man das entsprechende Talent hat.
  • Rune Crafting: Waffen und Ausrüstung lassen sich durch gefundene oder selbst angefertigte Runen verbessern. Kombiniert man Holz und Öl mit Feenstaub, erhält man beispielsweise eine Feuerrune.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare