Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Duke Nukem Forever: Außergerichtliche Einigung zwischen T2 und 3D Realms

Duke-Rechte wohl weiter bei 3D Realms

Gute Nachrichten im Fall Duke Nukem Forever: Publisher Take-Two und 3D Realms haben sich bei ihrem im letzten Jahr begonnenen Rechtsstreit nun außergerichtlich geeinigt.

Ende Mai beentragten daher beide Unternehmen die Einstellung des Prozesses, nähere Details sind darüber hinaus nicht bekannt.

Klar ist nur, dass aufgrund der vereinbarten Bedingungen keine der beiden Parteien nochmals eine Klage mit den gleichen Vorwürfen einreichen kann.

Die Rechte an Duke Nukem liegen allem Anschein nach auch immer noch bei 3D Realms beziehungsweise Apogee.

Was das nun für die Zukunft von Duke Nukem Forever bedeuten könnte, ist ungewiss, zumal 3D Realms das Entwicklerteam des Spiels im letzten Jahr entlassen hatte.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare