Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EA erntet Kritik für ein Meme, das Single-Player-Fans aufs Korn nimmt

Wie man sich ins eigene Knie schießt - EA-Edition.

Electronic Arts wird für einen Spruch kritisiert, der sich über Spieler lustig macht, die ausschließlich Singleplayer-Titel zocken.

Wenn ein Witz nach hinten losgeht

Am Donnerstag wollte Electronic Arts ein paar Lacher mit einem Meme abstauben. Eigentlich als Witz gedacht, kam der Spruch "Sie sind eine 10, aber sie spielen nur Singleplayer-Spiele" gar nicht gut bei den Fans des Publishers an.

Von mehr als 7.000 Antworten besteht ein großer Teil aus negativen Reaktionen. Der bekannte YouTuber Jacksepticeye formulierte den Spruch um: "Ihr seid eine 10, aber dachtet, dieser Tweet sei eine gute Idee."

Entwickler Obsidian stellt in einem Retweet klar, dass Singleplayer-Spiele "dope", "geil" und "toll" seien, während andere bekannte Gesichter, wie Vince Zampella, der Chef von EAs Respawn Entertaiment, mit einem "Facepalm"-Emoji reagierten.

Einige andere bekannte Entwickler erinnern Electronic Arts mit einem Augenzwinkern daran, dass es das nächste Mal etwas vorsichtiger bei der Wortwahl sein sollte. Andere gehen nicht so zimperlich mit EA um.

Electronic Arts nimmt die Niederlage hin

"Dies ist das Unternehmen, das mein Studio geschlossen und ~100 großartige Entwickler entlassen hat, weil wir ein Einzelspieler-Spiel gemacht haben", schrieb Zach Mumbach, der früher als Produzent für Spiele wie Dead Space 2 und Dante's Inferno bei Visceral Games gearbeitet hat. Autsch.

Damit aber noch nicht genug, denn Mumback schoss diese Nachricht noch hinterher: "Und wenn man die Bewertungen von Spielen auf eine 10-Punkte-Skala herunterbricht, sind die meisten EA-Spiele eine solide 6 oder 7. Nicht, weil die Entwickler schlecht sind, sondern weil EA als Unternehmen sie zwingt, die Spiele schnell herauszubringen. Die EA-Führungsriege weiß nicht, wie eine '10' in Bezug auf Videospiele aussieht."

Wenige Stunden nach dem unglücklichen Tweet gab sich EA geschlagen und postete: Roast well deserved. Wir nehmen das L, denn das Spielen von Einzelspieler-Spielen macht sie tatsächlich zu einer 11." Immerhin ist Electronic Arts hier kein schlechter Verlierer.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare