Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EA kauft BioWare und Pandemic für über 800 Millionen Dollar

Wachstum durch Qualität

Sensation am späten Abend: Kurz nach Börsenschluss gab Electronic Arts bekannt, VG Holding Corp erworben zu haben. Diese Firma ist ihrerseits Eigentümer der renommierten Entwickler BioWare und Pandemic Studios. Der Kaufpreis soll bei über 800 Millionen Dollar liegen.

"Das sind zwei der am meisten respektierten Studios und ich bin glücklich, wieder mit ihnen zu arbeiten. Sie werden einen großen Teil zu unserer Strategie beisteuern, über Qualität, Online-Spiele und das Erschaffen neuer Marken zu wachsen", sagte John Riccitello.

BioWares Co-Gründer und CEO Ray Muzyka stimmte zu: "Wir sind wirklich begeistert von John Riccitellos Vision für EA. Diese Vision befindet sich im Einklang mit Biowares Fokus, die besten, Story-getriebenen Spiele der Welt zu erschaffen. Dies wird uns erlauben, die leidenschaftlichen, kreativen und hart arbeiteten Teams BioWare Edmonton und BioWare Austin weiterzuentwickeln."

BioWare und Pandemic beschäftigen über 800 Mitarbeiter, die gegenwärtig an zehn Spielen arbeiten. Sechs davon sind eigene Marken. BioWare stellt gerade Mass Effect für Microsoft fertig und hat die Arbeit an einem MMOG aufgenommen. Pandemic werkelt an Mercenaries 2: World in Flames und Saboteur, aber auch an mehreren, noch unbekannten Projekten.

Nach Zustimmung der Aufsichtsbehörden soll die Übernahme im Januar abgeschlossen werden.

Kommentare