Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EA stellt Spielberg-Projekt ein

'Es war sehr ambitioniert'

EA hat das Steven-Spielberg-Projekt, das unter dem Namen Project LMNO entwickelt wurde, eingestellt.

"Obwohl EA seine Beziehung zu Steven Spielberg weiterhin aufrechterhält, haben wir die Entwicklung von LMNO eingestellt", bestätigte ein Sprecher des Unternehmens.

Im jüngsten 8-4 Play Podcast geht Ex-EA-Mitarbeiter Jake Kazdal unterdessen noch etwas näher darauf ein: "Ich kann nicht allzu viel darüber sagen. Es war sehr ambitioniert. Wir hatten ein kleines Team mit ziemlich cleveren Leuten und wir haben viel Zeit mit Nachdenken und Gesprächen verbracht, haben einige Dinge getan. Und dann ist es einfach... ich weiß nicht genau, was der Grund dafür war, dass es auseinandergefallen ist."

"Ich bin sicher, dass euch jeder, den ihr fragt, etwas anderes erzählen wird, aber es ging niemals so richtig los. Es gab ein paar andere Titel, die vielleicht oder vielleicht auch nicht über EA erschienen wären und die im Grunde genommen das Gleiche waren - abzüglich einiger Dinge, die wir getan haben."

Bei Project LMNO soll es sich angeblich um ein Action-Adventure gehandelt haben.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare