Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EAs Riccitiello mag den 3DS

"Nintendo hat auf der E3 viel zu sagen"

Wenn Nintendo eine neue Hardware auf den Markt bringt, ist das einfach etwas Besonderes. Daher ist der 3DS für viele eine der spannendsten Enthüllungen der kommenden E3. EAs Chef, John Riccitiello, durfte das Gerät bereits in Augenschein nehmen, wenn auch unter einem strikten NDA. Seine Meinung? Er findet ihn „cool“.

„Das hier ist eine Sache, bei der man sehr vorsichtig sein muss, denn Nintendo hat auf der E3 viel zu sagen und ich muss vorsichtig sein, nicht aus Versehen ein NDA zu verletzen“, so Riccitiello zu IndustryGamers (danke, vg247).“

„Ich sage euch einfach: Ich hab’s gesehen. Es ist cool.“

Nintendos Pressekonferenz findet am kommenden Dienstag zwischen 18 und 20 Uhr statt. Seid auf Eurogamer dabei, wenn wir euch Live auf dem laufenden halten.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare