Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EAs Schofield: Gute Qualität sichert Jobs

Wer schlechte Spiele macht, verliert ihn

Wer qualitativ hochwertige Spiele entwickelt, muss sich laut EAs Glen Schofield nicht vor den derzeitigen Entlassungswellen bei vielen Unternehmen fürchten.

"Leute, die keine großartigen Spiele machen, werden ihre Jobs verlieren", so Schofield gegenüber GamesIndustry. "Liefert man aber Qualität ab, und wir werden diesen Pfad weiter verfolgen, und ist ein talentierter Entwickler, behält man seine Arbeit."

Natürlich fürchteten auch die Mitarbeiter von EA Redwood Shores um ihre Arbeit: "Wir verbergen es nicht, wir weichen nicht aus, wenn es um dieses Thema geht. Wir versuchen, in unseren Gesprächen mit den Leuten offen und ehrlich zu sein. Wenn sie Fragen stellen und ich sie beantworten kann, ist das das Beste, was ich für sie tun kann."

"Ich glaube, die Tatsache, dass es überall in der Welt und in jeder Industrie passiert, macht es ein wenig einfacher. Man sagt sich, dass man noch immer einen Job hat, EA eine große Marke und eine tolle Firma ist - wir werden das überleben. Wir versuchen, die Dinge in Ordnung zu bringen. Und dann realisieren sie, dass es eine große, große Marke ist."

Den Augenblick, in dem er nach den Entlassungen zu seinem Team gehen musste, beschreibt er wie folgt: "Nun, es ist nicht der einfachste Job der Welt. An diesem Tag versammelte ich das komplette Studio, stellte mich einfach vor sie und sagte 'Lasst uns reden'."

"Ich sagte ihnen 'Ich kann euch nicht sagen, ob dies das Ende ist oder nicht, aber wir produzieren hier einige fantastische Spiele. Wenn wir weiterhin großartige Spiele machen und diesen Weg weiter beschreiten, werden wir unsere Jobs nicht verlieren, weil wir tolle Sachen erschaffen'."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare