Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

eBay dient Capcom als Entscheidungshilfe

Man sieht, welche Spiele gefragt sind

Wie entscheidet man eigentlich, welche Spiele man für Xbox Live Arcade oder das PlayStation Network portiert? Ganz einfach: eBay durchstöbern!

So sagt es zumindest John Diamonon, Associate Product Manager bei Capcom.

"Bei der Auswahl der Spiele schauen wir uns an, ob wir diesen alten Franchises einen modernen Touch verpassen können. Und wir überprüfen, ob es eine Fanbasis beziehungsweise einen Markt dafür gibt."

"Manchmal schauen wir uns Spiele bei eBay an. Dadurch sieht man, für welche Titel die Leute gerne 80 Dollar ausgeben", so Diamonon. "Es ist sicherlich nicht der einzige Weg. Aber hin und wieder werfen wir einen Blick darauf, um den Wert eines Spiels einzuschätzen."

Ihr wollt also alte Capcom-Klassiker im neuen Gewand? Dann verkauft Eure Spiele teuer bei eBay.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare