Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Edna bricht ohne Kopierschutz aus

Gold-Status erreicht

Frohe Kunde für alle Adventure-Fans: Daedalics und Xiders Adventure Edna bricht aus hat den Gold-Status erreiht und kann somit in Produktion gehen.

Darüber hinaus haben sich beide Unternehmen dafür entschieden, auf einen Kopierschutz zu verzichten.

"Nach reiflicher Überlegung haben wir uns gemeinsam mit unseren Partnern von XIDER dazu entschieden, Edna bricht aus nicht mit einem Kopierschutz zu versehen. Angesichts der Kosten und des Aufwands zur Implementierung eines technischen Kopierschutzes, der letztendlich von Raubkopierern in den meisten Fällen problemlos umgangen wird, macht dieser Schritt für uns einfach Sinn," erklärt Carsten Fichtelmann, Geschäftsführer von Daedalic.

"Das Feedback aus der Community ist ganz klar, dass eine immer stärkere Gängelung des zahlenden Kunden kein akzeptabler Weg ist. Deswegen hoffen wir, dass dieser mutige Schritt von den Kunden und Spiele-Fans unterstützt wird. Auf der Webseite edna.daedalic.de und im offiziellen Forum unter www.xider-games.com/forum_de/ ist jeder eingeladen, dazu einen Diskussionsbeitrag zu leisten," so Dieter Dedeke, Geschäftsführer der bhv Software GmbH.

In den Handel kommt Edna bricht aus am 5. Juni. Eine Vorschau zum Point & Click-Adventure findet Ihr hier.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare