Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Eidos meldet Kane-&-Lynch-2-Patent an

"Hundstage"

Alle die nach der kriminellen Tour de Force, die der erste Teil war, ihr Gewissen durch gemeinnützige Arbeit wieder beruhigt haben, dürfen sich freuen: Eidos scheint sein verdorbenes Verbrecherpärchen wieder in den Krieg gegen das Gesetz zu schicken.

Das jedenfalls lässt eine Patentanmeldung von Eidos vermuten, auf die unsere englischen Kollegen gestoßen sind. Demzufolge lautet der Untertitel des zweiten Teils „Dog Days“. Eidos sagt dazu bislang nichts.

Vor knapp zwei Jahren hatte Eidos Ex-CEO, Jane Kavanagh, dem Titel schon ihr Vertrauen ausgesprochen und einen Nachfolger versprochen.

Der erste Teil war meiner Meinung nach zwar ähnlich fehlerbehaftet wie seine Hauptdarsteller, dafür aber mindestens genauso interessant. Teil zwei kann gerne kommen!

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare