Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Eidos: Warner unterstützt Square

Man stimmt der Übernahme zu

In der vergangenen Woche wurde ein Kaufangebot von Square Enix hinsichtlich der Übernahme von Eidos bestätigt.

Wie nun bekannt wurde, erhält man für dieses Vorhaben Unterstütztung von Warner Bros., die wiederum 20 Prozent (52,5 Millionen Aktien) der Aktienanteile von Eidos besitzen.

Durch die Zustimmung von Warner stehen mittlerweile 96 Millionen Aktien hinter der Übernahme, was rund 36 Prozent der insgesamt ausgegebenen Aktien entspricht.

Nichtsdestotrotz hat Warner noch immer das Recht dazu, seine Meinung zu ändern. Das könnte geschehen, wenn man selbst, eine andere Abteilung von Time Warner oder auch eine andere Firma ein höheres Gebot für den Kauf von Eidos abgibt. Aufgrund der Voraussetzungen und der Höhe von Squares Angebot erscheint das jedoch nicht sehr wahrscheinlich.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare