Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Brenne, oh, Flamme! Alles zur Anrufung und wie man sie benutzt

Lasst mächtige Feuersäulen aus dem Boden schießen, schleudert Feinde in die Luft und macht sie anfällig für Folgeangriffe.

Brenne, oh, Flamme! in Elden Ring ist eine Anrufung, deren Herkunft auf die Feuerriesen zurückzuführen ist.

Damit lässt man mehrere Flammensäulen aus dem Boden schießen, die Gegner in die Luft schleudern und schwer verletzen können.


"Eine Anrufung, die ihre Macht direkt von den Feuerriesen bezieht.

Erzeugt mehrere Flammensäulen um den Zaubernden herum. Durch Aufladen erhöht ihr die Anzahl der Säulen.

Die Feuerriesen bedienten sich der Macht eines grausamen Gottes und wurden dennoch besiegt. Ihr Scheitern befreite sie jedoch vom Fluch ihrer Einsamkeit, und nun dienen sie bis in alle Ewigkeit als Wächter des Feuers."


Brenne, oh, Flamme!

Fundort: Besiegt den Feuerriesen beim Flammengipfel, der den Zugang zur Schmiede der Riesen bewacht. Dafür gibt es unter anderem das Echo des Feuerriesen, das man bei Enia gegen die Anrufung eintauschen kann.

Werte und Anforderungen

  • Effekt: Erzeugt mehrere Flammensäulen um euch herum
  • Anrufungstyp: Feuerriesen
  • Nötige Attribute: 27 Glaube
  • Ausdauerkosten: 36
  • Verwendete Plätze: 1
  • FP-Kosten: 30

Brenne, oh, Flamme! benutzen, Wirkung verstärken und weitere Besonderheiten

  • Es handelt sich um eine Anrufung der Feuerriesen mit entsprechendem Feuerschaden, wenn man Gegner damit trifft.
  • Beim Wirken entflammen beide Hände des Charakters und er lässt ringsum eine Reihe Flammensäulen aus dem Boden schießen, die Feinde hochschleudern und sehr schwere Verbrennungen zufügen können.
  • Die Anrufung kann durch Gedrückthalten der Taste aufgeladen werden, um die Anzahl der Säulen zu erhöhen und ein wahres Flammeninferno zu entfesseln.
  • Das "Problem" an der Anrufung sind ihre geringe Reichweite und die Lücken zwischen den Feuersäulen. So kann es passieren, dass man einzeln stehende Gegner trotz Zielfixierung einfach verfehlt, da keine Flamme an ihrer Position erscheint.
  • Wer kann, sollte sich so nah wie möglich an den Feind heranschleichen, die Flammen aufladen und dem Ahnungslosen die volle Packung verpassen (besonders verheerend, wenn ihr ihn vorher mit einem Öltopf tränkt). Im normalen Kampf gegen Feinde vor euch ist die Anrufung ein wenig wie Glücksspiel: Sie kann treffen, aber auch verfehlen - besonders kleine Körper.
  • Entsprechend wirksam ist die Anrufung gegen große Gegner mit massiven Ausmaßen, bei denen mehrere Flammen gleichzeitig ihre Hitboxen durchwandern. Je mehr, desto höher der Schaden. Einige Bosse mit großen Körpern sind sehr anfällig dagegen, u.a. Baumgeister oder Avatare des Erdenbaums.
  • Die Animation beim Wirken der Anrufung macht euch angreifbar, aber dafür eignet sie sich zum Bekämpfen und In-Schach-Halten größerer Gegnergruppen, wenn sie euch auf den Fersen sind.
  • Im PvP auch dann nützlich, wenn man keinen Gegner trifft, allein aufgrund der Ausmaße dieser Anrufung. Wenn ihr schon keinen Treffer landet, ist der Gegner zum Zurückweichen gezwungen und ihr könnt andere Aktionen dranhängen.

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare