Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Große Drachenkralle, Stab des Bewachers finden, benutzen und welche Werte sie haben

Wer viel Schaden verursachen möchte, braucht schwere Waffen. Viel wuchtiger als bei den gigantischen Waffen wird es nicht. Hier alle Details.

Es geht weiter mit den Gigantischen Waffen in Elden Ring.

Viel gigantischer als eine Drachenkralle wird es nicht, aber die dazugehörige Waffe ist nicht unbedingt die beste ihrer Art. Trotzdem lohnt sich ein Blick darauf, ebenso auf den Stab des Bewachers, dessen Waffentalent vor allem Nahkämpfern zugutekommt, die Zauber wirken möchten, ohne Punkte in Weisheit oder Glaube investieren zu müssen.

Es folgen die Fundorte, Movesets, Besonderheiten und Werte.


Große Drachenkralle

Für diese Waffe müsst ihr den Drachenbaumwächter in den Randgebieten der Hauptstadt Leyndell besiegen. Er bewacht den einzigen Zugang zur Hauptstadt, der über eine betretbare Landmasse möglich ist.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 120
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 78
  • Heilig: 0
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: 30 Stärke, 14 Geschick
  • Skaliert mit: Stärke (D), Geschick (D)
  • Standardtalent: Beharren
  • Das Talent verpasst euch für wenige Sekunden einen Buff, verringert erlittenen Schaden und erhöht das Gleichgewicht. Kosten: 9 FP.
  • Gewicht: 16
  • Verkaufswert: 500
  • Kann nicht mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Dunkelschmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Mit der R1-/RB-Kombo vollführt ihr ein- sowie beidhändig drei Überkopfhiebe in Folge. Die Schlagrichtung ist leicht diagonal ausgerichtet.
  • Die R2-/RT-Kombo in der einhändigen Variante verläuft in Form zweier Überkopfhiebe mit sehr wuchtiger Anmutung. Beidhändig erwartet uns ein diagonaler Schwinger mit einem Überkopfhieb im Anschluss.
  • Der aufgeladene R2-/RT-Schlag erfolgt einhändig als leicht diagonaler Überkopfhieb und beidhändig als massiver, ebenfalls leicht diagonal verlaufender Schwinger.
  • Der R1-/RB-Sprintangriff gestaltet sich einhändig sowie beidhändig als Überkopfhieb. Beim R2-/RT-Sprintangriff führt der Charakter einen Schwinger aus (teils mit Drehung seines Körpers).
  • Die Waffe richtet +30% Schaden gegen Drachengegner an und +15% gegen Uralte Drachen.
  • Die Stärkeskalierung der Waffe ist nicht gerade umwerfend, ebenso wenig der Schaden, ganz zu schweigen vom generischen Talent. Es gibt deutlich bessere gigantische Modelle.
  • Dafür wiegt die Drachenkralle weniger als andere Waffen derselben Kategorie und hat geringere Anforderungen, falls man die Nutzung mal ausprobieren möchte.

Stab des Bewachers

In Liurnia könnt ihr die Katakomben am Wegesende erkunden. Der Stab liegt in einer Truhe hinter einer scheinbaren Wand, die sich neben einer der Treppen befindet und den versteckten Bereich freigibt, wenn man auf sie schlägt.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 165
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 0
  • Heilig: 0
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: 34 Stärke, 10 Geschick
  • Skaliert mit: Stärke (D), Geschick (D)
  • Standardtalent: Zorn des Prälaten
  • Mit dem Talent konzentriert ihr die Magie des Schimmersteins in der Waffe und aktiviert eine uralte Zauberei, deren magische Projektile automatisch Feinde verfolgen (wenn man sie anvisiert hat). Kostet 15 FP.
  • Das Talent skaliert nur mit der Waffenstufe.
  • Das Talent kann mit den folgenden Talismanen verstärkt werden: Ritualschwerttalisman, Magischer Skorpionstalisman.
  • Gewicht: 19
  • Verkaufswert: 200
  • Kann nicht mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Dunkelschmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Die R1-/RB-Kombo verläuft einhändig in Form dreier Überkopfhiebe, leicht diagonal. Beidhändig sind es ebenfalls drei Schläge, von denen der erste noch mehr in die Diagonale geht.
  • Die R2-/RT-Kombo in der einhändigen Variante verläuft in Form zweier Überkopfhiebe, die den Charakter noch mehr Mühe kosten. Beidhändig ist es ein diagonaler Schwinger, gefolgt von einem Überkopfhieb.
  • Der aufgeladene R2-/RT-Schlag erfolgt einhändig als leicht diagonaler Überkopfhieb und beidhändig als massiver Schwinger.
  • Der R1-/RB-Sprintangriff erfolgt einhändig und beidhändig als Überkopfhieb. Der R2-/RT-Sprintangriff ist ein Schwinger (teils mit Drehung des Körpers).
  • Das Waffentalent (das nur mit der Waffenstufe skaliert) ist für Nahkämpfer ohne magische Fähigkeiten eine gute Möglichkeit, zielsuchende Geschosse einzusetzen.

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare