Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Federtierfuß, Befleckter Kot, Blutrose, Dünne Bestienknochen, Eierstock Landoktopus, Feuerblüte

Weitere Ressourcen, die ihr für das Handwerk benötigt, warten darauf, gefunden und gefarmt zu werden. Hier die Details.

Die Herstellungsmaterialien in Elden Ring existieren nur aus dem Grund, um daraus Objekte anzufertigen, zumindest wenn ihr die entsprechenden Handbücher mit den Rezepten gefunden oder gekauft habt.

Hier zeigen wir die Fundorte und Farming-Optionen von Blutbefleckter Kot, Blutrose, Dünne Bestienknochen, Eierstock eines Landoktopus, Faden, Federtierfuß mit vier Zehen und Feuerblüte.


Blutgerinnsel eines Albinauric

  • Fundort: In den Überresten von Albinaurics.
  • Gedroppt von: Diversen Arten von Albinauric-Gegnern.
  • Farmen: Schnetzelt euch durch das Dorf der Albinaurics in Süd-Liurnia. Benutzt im Haus Vulkan die (von der Hinterseite geöffnete) Tür gegenüber von Patches im Eingangsbereich und erledigt die Albinaurics im dunklen Raum dahinter. In der Torstadt der Akademie gibt es Albinaurics in Hülle und Fülle. Oder nehmt die Bogenschützinnen am Rand von Ordina, Stadt der Liturgien, ins Visier.

Blutbefleckter Kot

  • Fundort: Im Mohgwyn-Palast bzw. Mausoleum.
  • Gedroppt von: Riesenvögeln.
  • Farmen: Schnetzelt euch durch die widerlichen Krähen im Mohgwyn-Palast bzw. Mausoleum, die man bei dem See aus Blut antrifft. Sie lassen oft solche Exkremente fallen.

Blutrose

  • Fundort: In blutverschmierter Umgebung.
  • Gedroppt von: Blutadligen, Verfaulenden Leichen im Mausoleum der Mohgwyn-Dynastie.
  • Respawnt/wächst nach: ja.
  • Farmen: In der Festung Haight findet ihr mehrere Rosen, die nach einer Rast immer wieder nachwachsen, ebenso in der Rosenkirche in Liurnia.
  • Zu kaufen: Unbegrenzt beim inhaftierten Händler im Mohgwyn-Mausoleum.

Dünne Bestienknochen


Eierstock des Landoktopus

  • Fundort: Durch die Jagd auf Landoktopusse.
  • Gedroppt von: Kleinen und großen Oktopussen an Land.
  • Farmen: Beim Tempelviertel in West-Liurnia treibt sich eine Gruppe großer Oktopusse herum, die alle jeweils einen Eierstock droppen, jedes Mal, wenn ihr sie erledigt.

Erdenblattblume

  • Fundort: Überall in den Weiten des Zwischenlands.
  • Gedroppt von: Wanderadligen.
  • Respawnt/wächst nach: ja.
  • Farmen: Direkt neben dem Ort der Gnade bei den Vier Glockentürmen im Westen von Liurnia findet ihr mehrere dieser Blumen.

Faden

  • Fundort: Halbmenschen tragen dies oft bei sich.
  • Gedroppt von: Halbmenschen und ihren Herrschern.
  • Respawnt/wächst nach: ja.
  • Farmen: In der Küstenhöhle in Limgrave findet ihr acht Halbmenschen im ersten Raum und habt eine entsprechend hohe Chance, Fäden zu erbeuten. Eine weitere große Gruppe treibt sich an der Straße südwestlich der Dritten Kirche von Marika herum (unter dem Ruinenbogen, wo ihr Kenneth Haight trefft).

Federtierfuß mit vier Zehen

  • Fundort: Durch die Jagd auf Vögel.
  • Gedroppt von: Adlern, Pinguinartigen Vögeln.
  • Farmen: Westlich der Kirche von Elleh sitzen eine Menge Adler an den Klippen, die sich weghauen lassen und Federn droppen.

Feuerblüte

  • Fundort: Auf den Berggipfeln der Riesen.
  • Gedroppt von: Feuermönchen, Schwarzflammenmönchen, Wanderadligen im Geweihten Schneefeld.
  • Respawnt/wächst nach: ja.
  • Farmen: Südlich von der Hütte des Erhabenen auf dem Berggipfel der Riesen findet ihr eine Geisterquelle. Springt nach oben und ihr entdeckt mehrere Feuerblüten, die nach jeder Rast erneut geerntet werden können. Ebenfalls auf dem Berggipfel der Riesen wachsen einige im direkten Umkreis beim Ort der Gnade "Ruinen des Urschneetals".

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare

More On Elden Ring

Neueste Artikel