Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Schlangenjäger, Silurias Baum finden und wie man sie richtig benutzt

Diese großen Speere sind ein wenig speziell und an Besonderheiten in der Benutzung gebunden. Hier gibt es alle Details dazu.

Wir machen weiter mit den Großspeeren in Elden Ring.

In diesem Abschnitt hätten wir die Gimmickwaffe Schlangenjäger, die für einen besonderen Bosskampf im Spiel entworfen wurde (aber auch außerhalb ganz brauchbar sein kann), sowie die Waffe eines der beiden größten Schmelztiegelritter.

Hier gibt es alle Details zu den Fundorten, Werten und zur Benutzung.


Schlangenjäger

Diese spezielle Waffe findet ihr im Haus Vulkan. Sie liegt bei einer Leiche hinter dem Eingang zur Arena, in der ihr erst gegen die Götterverschlingende Schlange und dann gegen Fürst Rykard antretet. Der Schlangenjäger wird nicht unbedingt für diese beiden Kämpfe benötigt (es geht auch ohne), erleichtert sie aber deutlich.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 111
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 0
  • Heilig: 0
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: --
  • Skaliert mit: Stärke (B), Geschick (E)
  • Standardtalent: Riesenschlangenjagd
  • Mit dem Talent vollführt ihr einen Stich mit dem Speer nach vorn, gefolgt von einem mächtigen Aufwärtshieb, wenn ihr die Taste noch einmal drückt. Im Kampf gegen eine Riesenschlange wird die Waffe zusätzlich von einer Klinge aus Licht erfüllt. Der erste Schlag kostet 10 FP, der zweite noch einmal 20.
  • Im Kampf gegen normale Gegner erscheint keine Lichtklinge. Der Angriff ist trotzdem recht mächtig, hat aber eine lange Aufladezeit (und ihr könnt dabei sehr leicht von Feinden unterbrochen werden).
  • Gewicht: 12
  • Verkaufswert: kann nicht verkauft werden.
  • Kann nicht mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Dunkelschmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Die R1-/RB-Kombo, unabhängig von der Ausführung in der einhändigen und beidhändigen Variante, besteht aus drei Stichanimationen hintereinander.
  • Die R2-/RT-Kombo, sowohl mit einer Hand als auch beiden ausgeführt, besteht aus zwei horizontalen Schwinganimationen, wie man sie von manchen Hellebarden kennt.
  • Der aufgeladene R2-/RT-Angriff ist ebenfalls ein seitlich verlaufender Schwinger, für den der Charakter ordentlich Kraft sammeln muss.
  • Der Schlangenjäger ist der kürzeste Großspeer in Elden Ring, was die reine Waffenreichweite angeht.
  • Ein sehr guter Speer für den Kampf gegen die Riesenschlange und Fürst Rykard im Haus Vulkan, da sie Angriffe mit enormer Reichweite ermöglicht, ohne in die Lava vor dem Gegner treten zu müssen.
  • Mit den Talismanen Scherbe eines Kriegergefäßes und Scherbe von Alexander lässt sich der mit dem Talent ausgeteilte Schaden erhöhen (siehe Fundorte der Talismane).
  • Der Talisman Godfreys Ikone verstärkt nicht den Schaden des Talents.
  • Der Schlangenjäger hat keinerlei Anforderungen an Attribute und kann von jedem Charakter benutzt werden. Er dient in erster Linie für den Bosskampf im Haus Vulkan und ist außerhalb davon weniger mächtig, aber auch keine vollends nutzlose Gimmickwaffe.
  • Rüstet die Waffe auf, wenn ihr trotz des mächtigen Talents Probleme mit dem Rykard-Kampf habt.

Silurias Baum

Für diesen Großspeer müsst ihr die Schmelztiegelritterin Siluria besiegen, die sich euch als Miniboss in den Tiefen von Tiefwurz entgegenstellt (im Norden des Areals). Man kennt den Gegnertyp bereits aus anderen Gebieten und Siluria sollte keine allzu großen Probleme bereiten.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 90
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 0
  • Heilig: 90
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: 27 Stärke, 13 Geschick, 20 Glaube
  • Skaliert mit: Stärke (D), Geschick (E), Glaube (D)
  • Standardtalent: Silurias Kummer
  • Mit dem Talent rotiert der Speer wie ein Bohrer und lädt damit eine Windhose auf. Aufgeladene Angriffe können Gegner fortwehen und den Tornado nach vorn abfeuern. Richtet physischen Schaden und Heiligschaden an. Kostet 25 FP.
  • Gewicht: 10
  • Verkaufswert: 500
  • Kann nicht mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Dunkelschmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Was die reine Reichweite angeht, zählt Silurias Baum zu den längeren Großspeeren und landet nur knapp hinter dem Baumspeer.
  • Die R1-/RB-Kombo besteht aus drei Stichanimationen hintereinander, mit denen man einige Distanz zu überbrücken in der Lage ist.
  • Die R2-/RT-Kombo unterscheidet sich von anderen Speeren und verläuft in Form horizontaler Schwinger, wie man sie eher von Hellebarden kennt.
  • Die aufgeladene R2-/RT-Attacke verläuft ebenfalls als Schwinger, nicht als Stich.
  • Mit dem Talisman Godfreys Ikone lässt sich der Schaden des Waffentalents erhöhen. Weitere gute Talismane zur Erweiterung: Heiliger Skorpionstalisman und Scherbe von Alexander.
  • Sehr solider Großspeer, nur der Heiligschaden wird gegen Ende, wenn mehr und mehr Bosse dagegen resistent sind, weniger nützlich.

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare