Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Krumme Großschwerter und alle Modelle mit Fundorten

Großkrummschwerter sind wuchtige Schwerter für den Kampf, die sich von den normalen Krummschwertern in mancher Hinsicht unterscheiden. Hier gibt es alle Details.

Krumme Großschwerter in Elden Ring sind eine Waffengattung, die man im Inventar bei den Waffen näher untersuchen und ausrüsten kann.

Krumme Großschwerter im Nahkampf sind sozusagen die erweiterte, wuchtigere Version der normalen Krummschwerter: langsamer in der Benutzung, schwerer, aber auch mit höherem Grundschaden ausgestattet. Man opfert damit ein Stück der Mobilität zugunsten der Schadenspunkte, die man dem Gegner mit einem Angriff abzieht.

Im folgenden Guide finden wir alle krummen Großschwerter in Elden Ring. Nebenbei unterscheiden wir ihre Schadenswerte, die Besonderheiten in der Benutzung und einiges mehr.


Großkrummschwerter in Elden Ring

Krumme Großschwerter haben ein ähnliches Moveset wie normale Krummschwerter, sind aber deutlich langsamer und behäbiger in der Handhabung. Entsprechend viel Zeit hat der Gegner zum Kontern zwischen den Schlägen.

Im Gegensatz zu den Krummschwertern haben sie keine spezielle Animation, wenn man einen schweren Schlag mit R2/RT auflädt und währenddessen die Ausweichtaste drückt. Sie richten Schnittschaden an (siehe Schadenstypen in Elden Ring), wie es sich für diese Waffengattung gehört, und profitieren in der Attributskalierung gleichermaßen von Stärke und Geschick (mal mehr, mal weniger).

Allerdings wiegen krumme Großschwerter nicht wenig, womit die Ausrüstungslast ganz schön leidet, wenn ihr eines anlegt. Ihr Gewicht ist in etwa mit dem der meisten Großäxte zu vergleichen, also plant das mit ein.

Die beidhändige Nutzung eines krummen Großschwertes ist möglich, ebenso das Führen zweier dieser Waffen gleichzeitig im Power-Stance-Verbund. Viele Modelle haben standardmäßig das Talent "Wirbelhieb" aktiviert, lassen sich mit Kriegsaschen aber für spezielle Spielweisen nutzbar machen.

Alle krummen Großschwerter können entweder mit Schmiedesteinen oder Dunkelschmiedesteinen verbessert werden.

Insgesamt gibt es 9 krumme Großschwerter in Elden Ring, die man im Spielverlauf einsammeln kann. Hier die Fundorte.


Hier findet ihr die krummen Großschwerter in Elden Ring

Springe zu:


Reitergeißel

Diese Waffen werden fallen gelassen von den Kaiden-Söldnern, die sich vor allem in Limgrave herumtreiben (manche zu Pferde, andere zu Fuß, etwa bei der Riesenkarawane). Ihr könnt schon sehr früh ein solches Schwert in die Hand bekommen. Östlich der Ruinen vor dem Sturmtor findet ihr ein Lager mit mehreren Kaiden, bei denen die Chance besteht, dass sie ihre Waffe droppen.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 138
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 0
  • Heilig: 0
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: 19 Stärke, 16 Geschick
  • Skaliert mit: Stärke (D), Geschick (D)
  • Standardtalent: Wirbelhieb
  • Mit dem Talent vollführt ihr einen Drehangriff. Drückt die L2-/LT-Taste im Anschluss noch einmal, um mit einem weiteren Wirbelschlag nachzulegen und noch mehr Schaden beim Gegner anzurichten.
  • Gewicht: 10
  • Verkaufswert: 100
  • Kann mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Schmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Gute Waffe für den Start, wenn ihr mit Großkrummschwertern loslegen möchtet, vor allem durch die einfache Beschaffungsmöglichkeit im Startgebiet.
  • Eines der längsten Krummgroßschwerter im Spiel, was die Reichweite angeht (neben Morgotts verfluchtem Schwert).

Malbeil

Die Waffe der Male (engl. Omen), das sind die dicken Gegner, die man mehrfach im Spielverlauf trifft (vor allem im Unterirdischen Reservat der Scham). Die früheste Möglichkeit, ein Malbeil zu farmen, habt ihr im Hof von Schloss Sturmschleier. Unweit vom Gnadenort "Kammer auf Aufzugsseite" könnt ihr einen solchen Gegner immer wieder erledigen, der mit seinem Hund neben einer Statue mit blauem Leuchten steht.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 142
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 0
  • Heilig: 0
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: 19 Stärke, 16 Geschick
  • Skaliert mit: Stärke (D), Geschick (D)
  • Standardtalent: Wirbelhieb
  • Mit dem Talent vollführt ihr einen Drehangriff. Drückt die L2-/LT-Taste im Anschluss noch einmal, um mit einem weiteren Wirbelschlag nachzulegen und noch mehr Schaden beim Gegner anzurichten.
  • Gewicht: 11,5
  • Verkaufswert: 200
  • Kann mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Schmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Dieselben Anforderungen wie die Reitergeißel, aber etwas höherer Grundschaden und schwieriger zu beschaffen.
  • Die Waffe hat dieselbe R2-Attacke (normal und aufgeladen) wie das Magmalindwurm-Schuppenschwert aus derselben Gattung.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare