Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Fest des Krieges starten und seine Bedingungen

Das Festival ist wichtig, wenn man Radahn bekämpfen möchte. Hier zeigen wir, wie man es starten und daran teilnehmen kann.

Das Fest des Krieges in Elden Ring ist ein besonderes Event im Schloss Rotmähne.

Es ist einer von zwei Zuständen, in denen sich das Schloss befinden kann, und ändert dessen Beschaffenheit, die zu findende Beute, die geöffneten Durchgänge und einiges mehr. Ihr solltet Schloss Rotmähne daher mehrfach erkunden: einmal während des Fests und danach bzw. davor.

In diesem Guide zeigen wir die Besonderheiten des Festivals, wie man es startet und was damit zusammenhängt.


Was ist das Fest des Krieges in Elden Ring?

Das Fest des Krieges findet im Schloss Rotmähne zu Ehren von General Radahn statt. Radahn ist ein mächtiger Krieger und einer der Halbgötter bzw. Fragmentträger in Elden Ring. Von ihm erhaltet ihr eine Große Rune, ein Echo und Zugang zur Ewigen Stadt Nokron.

Je nachdem, ob das Fest bereits gestartet ist oder nicht, gestaltet sich der Weg zum Schloss Rotmähne mehr oder weniger schwierig.

Während der Festivitäten versammeln sich diverse NPC-Krieger auf dem zentralen Platz im Schloss und machen Stimmung zum Kampf gegen Radahn.

Es gibt zwei Zustände, in denen ihr Schloss Rotmähne vorfindet:

  • Zu Beginn des Spiels ist es voller Gegner, alle Räume sind geöffnet und betretbar (nur hier findet ihr das Rot glühende Schleifmesser, das Flamberge und das Trümmergroßschwert) und auf dem zentralen Schlossplatz hinter dem Ort der Gnade "Kammer außerhalb des Platzes" erwartet euch ein Bosskampf gegen ein Löwenartiges Scheusal und einen Schmelztiegelritter.
  • Im Laufe des Spiels werdet ihr - auf die eine oder andere Art - das Fest des Krieges triggern und die Beschaffenheit des Schlosses verändern. Bestimmte Durchgänge sind dann geschlossen und die Anordnung der Gegner variiert ebenfalls. Außerdem wird der Teleporter beim Ort der Gnade "Unpassierbare große Brücke" aktiv und diverse NPCs versammeln sich auf dem zentralen Platz.

So startet man das Fest des Krieges in Schloss Rotmähne

Vor und nach dem Fest findet ihr mehr Gegner im Schloss und alle Zugänge sind geöffnet.

Im Wesentlichen habt ihr drei Wege, um die Feierlichkeiten im Schloss zu beginnen. Startet das Fest des Krieges nicht, liegt es daran, dass ihr erst eine der drei Vorkehrungen treffen müsst:

  • Rastet nach dem Erreichen des Altus-Plateaus an einem Ort der Gnade, etwa "Kreuzung der Altus-Hochstraße" (die Orte im Haus Vulkan zählen dafür nicht, falls ihr über die Entführerjungfer in der Akademie von Raya Lucaria zum Plateau gekommen seid).
  • Verfolgt Rannis Quest so weit, bis ihr Blaidd beim Siofra-Fluss im Untergrund trefft (siehe auch Blaidds Quest). Er bittet darum, ihn im Schloss Rotmähne zu treffen, wo das Festival stattfindet.
  • Ebenfalls im Rahmen von Rannis Quest könnt ihr mit Kriegsstratege Iji über den Kastellan Jerren reden. Jerren ist so etwas wie der Ausrufer im Schloss Rotmähne.

Boss: Löwenartiges Scheusal und Schmelztiegelritter

Solange das Fest des Krieges nicht aktiv ist (oder nach dem Sieg über Radahn), findet auf dem zentralen Schlossplatz ein Bosskampf statt. Tretet durch das Nebeltor und ihr trefft auf zwei alte Bekannte (je nachdem, wo ihr zuvor schon gewesen seid).

Der Kampf beginnt mit einem Löwenartigen Scheusal, das man als Boss aus Schloss Morne kennt. Es verhält sich genauso und wenn seine Energieleiste etwa die Hälfte erreicht hat, erscheint ein Schmelztiegelritter zur Verstärkung.

Schmelztiegelritter kennt man als Boss aus dem Siegelgefängnis des Sturmhügels oder - in verschärfter Form - aus dem Grab des Helden von Auriza. Auf den Detailseiten gibt es weitere Tipps.

  • Belohnung: Trümmergroßschwert

Fest des Krieges beginnen

Sobald das Fest des Krieges auf einem der oberen drei Wege gestartet wurde, könnt ihr auf dem Platz mit den NPCs reden (etwa Alexander und Blaidd), dann mit Kastellan Jerren zum Starten des Gefechts und es kann losgehen.

Ihr erhaltet Zugang zu einem Aufzug, der euch runterbringt zu einem Teleporter in Richtung der Klagedünen. Dort tretet ihr Sternengeißel Radahn entgegen.


Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare