Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Kolosseum öffnen, Standorte, Arena betreten (Caelid, Limgrave, Leyndell) und Belohnungen

Drei Kampfarenen stehen im Zwischenland zur Verfügung, um dort Schlachten gegen andere Spieler auszutragen. So findet und betretet ihr sie.

Die Kampfarenen in Elden Ring sind seit dem Update 1.08 betretbar und Bestandteil des Mehrspielermodus, um dort PvP-Kämpfe auszutragen.

Es gibt drei Arenen im Zwischenland, die bereits vor dem kostenlosen Mini-DLC zu finden und von außen zu bewundern, aber bislang nicht zugänglich waren. Das ändert sich nun. Neben dem Kolosseum in Limgrave gibt es auch eines in Caelid und eines in der Hauptstadt Leyndell, alle mit eigenen Besonderheiten in Hinblick auf das PvP.

In diesem Guide zeigen wir, wie ihr die Standorte der Arenen finden, sie betreten und dort kämpfen könnt.


Das Kolosseum in Elden Ring

Es ist eines der ältesten Mysterien in Elden Ring, spätestens seit dem Entdecken des Kolosseums in Limgrave: Wofür dienen die Arenen und wie gelangt man hinein? Nun, nachdem From Software die Version 1.08 veröffentlichte, erfüllen sie genau den Zweck, der Arenen in der Regel zusteht.

Endlich nicht mehr nur Zierde: die Arenen in Elden Ring.

Die drei Gebäude sind ab sofort geöffnet und können durch die massiven Vordertüren betreten werden.


Königliches Kolosseum in Leyndell

In der Hauptstadt Leyndell auf dem Altus-Plateau erreicht ihr das Kolosseum über den Ort der Gnade "Westlicher Hauptstadtwall". Lauft von dort in Richtung Süden, vorbei an den Gesandten und dem Gargoyle (falls er noch lebt), dann unter der riesigen Wurzel hindurch:

Hier geht es zum Königlichen Kolosseum.

Folgt dahinter den Stufen und der Steigung nach oben zum Tor der Arena, das sich öffnen lässt.

Vorsicht mit den beiden Grabhüterduellanten auf dem Weg, falls ihr noch nicht die Aschene Hauptstadt erreicht habt: Sie folgen euch durch das geöffnete Tor in den Vorraum der Arena und kämpfen dort weiter.

Die Tore lassen sich öffnen.

Am Altar vor der Statue von Marika könnt ihr das Matchmaking starten, aber die Einstellungsmöglichkeiten im Königlichen Kolosseum sind sehr begrenzt.

Verfügbare Kampfformate/Modi im Königlichen Kolosseum

  • Duell: In Leyndell könnt ihr lediglich eins gegen eins kämpfen, also gegen einen anderen Spieler, ohne Unterstützung oder andere Einstellungsmöglichkeiten (Geisteraschen sind verboten).
  • Jedes Duell geht über maximal 180 Sekunden (oder bis einer stirbt) und ihr dürft keine Flasche mit Purpurtränen verwenden. Himmelstränen dürfen begrenzt verwendet werden.
Die Eingangshallen sehen alle gleich aus. Das Leyndell-Kolosseum ist das am wenigsten spannende der drei.

Mehr ist im Königlichen Kolosseum in Leyndell nicht zu machen, womit es das uninteressanteste von allen ist. Einmal entdecken und das war es dann.


Kolosseum in Limgrave

In Limgrave findet ihr das Kolosseum nördlich der Hütte des Kriegsmeisters an dieser Stelle:

Folgt dem auf der Karte erkenntlichen Weg von der Hütte nach Norden und stemmt die riesigen Türen auf. Seid ihr zum ersten Mal hier, wird euch Rekusant Henricus angreifen und ihr müsst ihn erst erledigen.

Vor dem Tor findet ihr außerdem die Kleine rote Statue sowie den Krummfinger des Duellanten. Interessanterweise hat From Software die Geistergestalt neben den Tor entfernt, die sich früher darüber beklagte, dass sich der Zugang nicht öffnet.

Die Optionen im Limgrave-Kolosseum sind zahlreicher und vielfältiger.

Verfügbare Kampfformate/Modi im Limgrave-Kolosseum

  • Schlacht: Hierbei werden die Spieler in zwei Teams aufgeteilt (1 gegen 1 / 2 gegen 2 / 3 gegen 3), die sich dann 300 Sekunden lang bekämpfen. Geisteraschen sind verboten und Flaschen mit Purpur- bzw. Himmelstränen können nur begrenzt benutzt werden.
  • Kampftribunal: Hier kämpfen alle Spieler gegeneinander. Keine Teams, keine Aufteilung. Geisteraschen sind verboten und Flaschen mit Purpur- bzw. Himmelstränen können nur begrenzt benutzt werden.

Kolosseum in Caelid

Das Kolosseum in Caelid ist etwas schwieriger zu erreichen, aber es lohnt sich. Die Optionen dort sind am vielfältigsten und die Schlachten herrlich chaotisch.

Das Kolosseum befindet sich an diesem Punkt auf der Karte:

Um in das Areal zu gelangen, müsst ihr beim Brunnen am Siofra im Nebelwald von Limgrave starten. Fahrt mit dem Aufzug runter zum Siofra und durchquert das weitläufige Gebiet bis zum Ort der Gnade "Ufer des Siofra".

Von dort geht es immer weiter nach Nordosten bis zu dem Aufzug, der auf der folgenden Karte markiert ist:

Nutzt dort zwei Steinschwertschlüssel, um den Lift freizuschalten. Er führt zur Oberfläche von Caelid, wo ihr den Gnadenort "Tiefer Brunnen des Siofra" aktiviert (ist nur über diesen Lift zu erreichen).

Folgt dahinter dem Verlauf in Richtung Westen/Nordwesten, vorbei an zwei großen Golems und an dem großen Gefäß (dessen Quest ihr nicht lösen müsst).

Hier geht es zum Caelid-Kolosseum.

Ihr könnt hinter dem Topf die Tore öffnen und habt die dritte und letzte Arena in Elden Ring gefunden.

Verfügbare Kampfformate/Modi im Caelid-Kolosseum

  • Duell: Eins-gegen-eins-Kämpfe, die enden, sobald einer der Duellanten geschlagen ist (oder spätestens nach 180 Sekunden). Geisteraschen sind erlaubt.
  • Schlacht: Hierbei werden die Spieler in zwei Teams aufgeteilt (1 gegen 1 / 2 gegen 2 / 3 gegen 3), die sich dann 300 Sekunden lang bekämpfen. Geisteraschen sind erlaubt und Flaschen mit Purpur- bzw. Himmelstränen können nur begrenzt benutzt werden.
  • Kampftribunal: Hier kämpfen alle Spieler gegeneinander. Keine Teams, keine Aufteilung. Geisteraschen sind erlaubt und Flaschen mit Purpur- bzw. Himmelstränen können begrenzt benutzt werden.
Freut euch auf herrlich chaotische Gefechte im Caelid-Kolosseum.

Das Kolosseum in Caelid liefert mit den Geisteraschen die chaotischsten Kämpfe, in denen es drunter und drüber geht. Eine fantastische, bisweilen überfordernde Angelegenheit, bei der niemand betrübt in der Ecke sitzt.


Arena in der Tafelrundfeste aktivieren

Nun wäre es ein wenig umständlich, jedes Mal den Weg zu einem Kolosseum antreten zu müssen. Es geht auch einfacher. Im Empfangsbereich der Tafelrundfeste steht fortan diese Statue von Marika:

Klickt darauf und ihr könnt das Matchmaking starten, aber nur mit den Parametern der bereits freigeschalteten Arenen. Wart ihr noch nicht beim Caelid-Kolosseum, bleiben die entsprechenden Optionen in der Tafelrundfeste gesperrt.

Beim Starten eines Matches stellt das Spiel die Partie zusammen und sucht andere Teilnehmer. In der Warteschlange könnt ihr keine Schnellreise nutzen und bei Schmiedemeister Hewg nur begrenzt interagieren (er rüstet dann keine Waffen auf, Kriegsasche duplizieren und Verkaufen funktionieren aber).

Brecht die Spielersuche über die Marika-Statue ab, wenn ihr wieder Waffen verbessern oder woandershin reisen möchtet.


Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare