Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Katakomben des Gräberwalls, Boss: Friedhofsschemen

Der Weg an den Skeletten und Feuerfallen vorbei zum Hebel für die schwere Tür mit dem Boss dahinter.

Die Katakomben des Gräberwalls in Elden Ring sind ein Ort auf der Halbinsel der Tränen.

An der markierten Stelle auf der Karte unterhalb (nördlich des Niederen Erdenbaums) müsst ihr den Blick wandern lassen Richtung Nordwesten und solltet an der Felswand unter euch einige Quallen sehen. Sie markieren den Eingang.

Aktiviert den Ort der Gnade (Katakomben des Gräberwalds) hinter dem Eingang und ihr kommt geradewegs auf ein Raum zu, den zu öffnen einen Steinschwertschlüssel erfordert. Besiegt die Skelette und ihr findet das Handbuch 9 des nomadischen Kriegers (Schaltet frei: Grolltopf).

Der linke Gang bringt euch zur Bosstür. Rechts davon geht es weiter durch die Katakomben, vorbei an weiteren Skeletten und wieder in eine größere Kammer. Kümmert euch um die Skelettbogenschützen, sammelt die Materialien und es geht links weiter.

Ihr gelangt zu einem Flur, der mit einem Flammenwerfer gesichert ist. Sucht auf halbem Weg rechts in der Nische Schutz und knöpft der Leiche 5x Menschenknochensplitter ab.

Keine brandneue Gefahr, aber seid vorsichtig.

Im Raum mit dem Flammenwerfer geht es links weiter in eine Kammer, in der ihr erst die Skelette tötet und dann der Leiche den Redekopf: "Danke" abnehmt. Geht dann zurück zum Flammenwerfer und schlagt auf die Säule mit den Wichtköpfen ein, um sie abzusenken.

Fahrt nach oben, nehmt der Leiche die Goldene Rune (2) ab und durchquert den Nebenraum. Nach einigen weiteren Skeletten erreichen wir den Hebel für die schwere Tür in Richtung Boss.

Schlagt auf die flammenspuckenden Wichtköpfe.

Boss: Friedhofsschemen

Das erste Mal auf die Friedhofsschemen treffen sollte man auf der Halbinsel der Tränen in genau diesem Dungeon.

Wenn es woanders geschieht, seid ihr in Liurnia in den Katakomben der Schwarzen Klinge. Die Friedhofsschemen dort sind sehr viel heftiger und mit massiver Skelettunterstützung ausgestattet.

Das Biest kann im Nahkampf ganz schön austicken und fuchteln. Dann solltet ihr woanders stehen.

Der Boss in den Katakomben des Gräberwalds beginnt noch manierlich. Lasst euch trotzdem nicht zu lange in den Nahkampf verwickeln. Der Schatten verursacht Blutungsschaden und hat ein paar Fuchtelangriffe auf Lager, die erst den Schild fressen und dann die rote Leiste.

Richtig fies ist auch die Fessel, die sich durch einen grünen Orb über seinem Kopf ankündigt. Weicht ihr aus, sonst hält sie euch quälende Sekunden gefangen.

  • Belohnung: 2200 Runen, Asche von Lhutel, der Kopflosen

Nächster Abschnitt: Elden Ring - Oridys' Turm, Hexenfluchruinen, Waldaussichtsturm



Mehr Hilfe für Elden Ring gibt es in den Elden Ring - Tipps für Einsteiger. Lasst außerdem die Steinschwertschlüssel und Kartenfragmente nicht liegen, ebenso wenig wie die Heiligen Tränen und die Goldene Saat für die Flaschen. Steigert den Schaden im Kampf, indem ihr euch bei den Fundorten der Waffen die richtige heraussucht.

In diesem artikel
Folge einem Thema und wir schicken dir eine E-Mail, wenn es Neuigkeiten gibt.

Elden Ring

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare