Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Electronic Arts kündigt Battlefield: Bad Company 2 und Battlefield 1943 an

Nachschub für Battlefield-Fans

Nachdem Battlefield: Bad Company 2 von Electronic Arts im Rahmen des aktuellen Finanzberichts erwähnt wurde, hat man den Titel heute auch offiziell angekündigt.

Gleichzeitig gab man auch die Entwicklung von Battlefield 1943 bekannt, das diesen Sommer via PlayStation Store, Xbox Live Marktplatz und für den PC veröffentlicht wird.

In Bad Company 2 verschlägt es die B-Kompanie in verschneite Hügel, dichte Dschungel und staubige Städte. Der Titel macht erneut von der Frostbite-Engine Gebrauch und verspricht "totale Zerstörung". Neben einer 360- und PS3-Version wird Bad Company 2 diesmal auch für PC veröffentlicht.

Auch Battlefield 1943 nutzt indes die Frostbite-Engine und schickt Euch zurück in den Zweiten Weltkrieg. Die Macher versprechen Multiplayer-Gefechte für bis zu 24 Spieler in drei klassischen und tropischen Regionen: Wake Island, Guadalcanal und Iwo Jima. Selbstverständlich darf man dabei wieder zu Fuß und in Fahrzeugen ins Gefecht ziehen.

Erste Bilder haben wir bereits für Euch im Angebot:

Screenshot-Galerie zu Battlefield: Bad Company 2
Screenshot-Galerie zu Battlefield 1943

Auf Eurogamer TV findet Ihr zudem einen ersten Trailer zu Battlefield 1943.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare