Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elex - Missionen Edan: Spurensuche / Unterhändler, Waldputz

Elex - Komplettlösung: Wie ihr den Ausflug in das gefährliche Tal der Verbannten überlebt.

Mission Edan: Spurensuche / Unterhändler

Wenn ihr oben im Dorf Goliet links vom Palast zum Waffenhändler geht, steht gegenüber eine Hütte, bei der sich Hakon aufhält. Er hasst Alps, sagt ihm also nicht unbedingt, dass ihr einer seid, sondern befragt ihn einfach weiter, bis ihr fragen könnt, ob er Alps jagen möchte. Dann wird er langsam warm und gibt euch die Aufgabe nach ein paar Spuren zu suchen, wo seine Jäger von Alps überfallen wurden.

Ein guter Startpunkt dafür ist der große Aufzug westlich von Goliet, die Holzfestung an dem Wasserfall mit dem Wasserrad. Von hier müsst ihr drei Punkte finden. Sie alle liegen in dem Tal hinter dem Tor, dem Tal der Verbannten. Für den ersten Ort geht es durch den Durchgang und mit dem Jetpack über die Reste der Brücke. Dahinter lasst ihr euch mit dem Jetpack zu der Brücke tief unten fallen, das spart eine Menge Weg. Vorsicht, hier unten sind die Monster heftiger. Lauft über die Brücke und den Weg links runter. Auf der anderen Seite der Brücke steht ein Verbannter. Vorsicht, das ist ein Hinterhalt, wenn ihr ihm zu nahekommt, greift er und seine Freunde an. Das einfachste, was ihr machen könnt, ist die Sumpfspinne und den Terrorvogel zu ihnen rüber locken und sich um das kümmern, was nach dem Kampf noch stehen kann. Meistens ist das die Spinne und die vergisst euch schnell wieder.

Das sollte auch ab jetzt eh eure Strategie sein. Von der Brücke müsst ihr links hoch auf den Hügel mit der Ruine. Dort sagt euer Held nur knapp "Keine Spur von den Albs" und das war es auch schon. Dreht euch nach Norden, dann seht ihr ein weiteres großes rotes Backsteinhaus. Hier müsst ihr im Erdgeschoss nachgucken, aber auch nichts. Dann get es schließlich nach Norden tiefer in das Tal. Ihr kommt zu einer Betondecke, die die Decke einer Tunnelausfahrt ist, ihr seht auch eine Straßenlaterne. In der Einfahrt unter euch warten die Albs, deshalb speichert vorher, nur für den Fall.

Diese Albs sind Separatisten, ihr könnt also mit ihnen sprechen und sagen, dass ihr eure Rache an den "echten" Albs haben wollt. Dann sind diese hier besser auf euch zu sprechen. Wenn alles gut läuft - nicht so schwer -, dann startet ihr die Mission " Der Unterhändler" und "Waldputz". Als Unterhändler geht ihr zurück zu Hakon in Goliet und sprecht mit ihm.

Hakon scheint jetzt nicht der große Diplomat zu sein. Daher habt ihr Optionen: Sagt, wo die Albs zu finden sind, lügt ihn an oder sagt, dass ihr es nicht verraten wollt. Beim letzten wird er auch als Verräter angreifen. Dass die Kälte sinkt, wenn ihr lügt könnte ein Hinweis sein, dass er ihnen nicht friedlich gesonnen sein könnte, egal was passiert. Entscheidet, was ihr für richtig haltet und die Quest ist gelöst.


Mission Edan: Waldputz

Die Mission ist recht einfach vom Aufbau. Ihr bekommt sie von dem abtrünnigen Alb im Tal der Verbannten bei der Mission Spurensuche. Geht nach Norden entlang des Flusses und ihr seht etwas weiter oben die Stelen einer Autobahnbrücke. Da drunter haben sich die Albs verschanzt. Wenn ihr nicht allein loslegen wollt, dann aktiviert zwei Sumpfspinnen, die sich an den Bäumen Süd-Östlich der Brücke eingebuddelt haben. Lockt sie zu den Albs und sie werden ganz gut aufräumen, ihr müsst euch dann nur noch um die Reste kümmern. Danach geht es zu den Separatisten zurück und die fühlen sich auch gleich besser.


Weiter mit: Elex - Missionen Edan: Mysteriöse Aura, Verbotene Technik, Neuland, Heiltränke für Garald

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Elex - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare

More On Elex

Neueste Artikel