Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elex - Missionen Tavar: Schwerwiegender Verlust, Geschichtsstunde, Im Namen der Familie, Granatenlieferung, Pennerbündnis

Elex - Komplettlösung: Wo Volkmars Waffe blieb, wie ihr Big Jim einfach besiegt und warum ihr Rat nicht gleich umbringen solltet.

Mission Tavar: Schwerwiegender Verlust

Der Kleriker Volkmar wurde seiner Lieblingswaffe beraubt. Ihr trefft ihn auf der Schrottinsel im südlichen Meer, zwischen dem grünen und braunen Bereich auf der Karte. Einer der Schrottsammler ist ihm entkommen und stahl dabei seine Waffe. Es ist nicht Ethan, den ihr vorher vielleicht schon getroffen habt, sondern Jack, ein gutes Stück nach Osten entlang der Küste.

Es ist einfacher, wenn ihr vom Fort aus, zum Beispiel dem Teleporter-Punkt "Bunker des Dukes" nach Süden in Richtung Meer geht. Ihr könnt den Leuchtturm schon von weitem sehen, er ist euer Ziel. Vorsicht, um den alten Fuhrpark mit dem Panzer herum warten ein paar starke Gegner, umgeht ihn also lieber, wenn ihr darauf keine Lust habt.

Der Leuchtturm mag idyllisch wirken, aber leider sind seine Bewohner Kannibalen, zahlreich und kräftig. Ihr habt eine bessere Chance, wenn ihr sie zu den Monstern zurücklocken könnt, damit sich so wenigstens ein paar gegenseitig auslöschen. Nach dem Kampf sprecht ihr mit Jack und hört euch seine Geschichte an - von der ihr Teile ja schon kennt. Erinnert ihn daran, dass ihr einen gut bei ihm habt und er gibt euch die Waffe.

Mit der Waffe könnt ihr jetzt zu Volkmar zurückgehen und er belohnt euch dafür oder ihr lasst die Quest offen und benutzt sie selbst. Es ist eine gute Waffe, die allerdings einen extremen Konstitutionswert erfordert.


Mission Tavar: Geschichtsstunde

Sprecht mit dem alten Schrottsammler Jack am Leuchtturm am Meer am südlichen teil der Wüste. Natürlich, nachdem ihr die Kannibalen getötet habt. Erzählt einfach immer weiter etwas über die Albs, nach drei Runden gibt es ein paar Erfahrungspunkte.


Mission Tavar: Im Namen der Familie

Am einfachsten, wenn ihr kämpfen könnt, ist "Im Namen der Familie". Ihr findet Big Jim auf der anderen Seite im Nordteil des Forts. Er sitzt auch auf einem Schrott-Thron. Sprecht mit ihm über alles, dann lernt von ihm, wenn ihr möchtet und dann erst sprecht ihr ihn auf die Arena an. Ihr müsst aber vorher noch gegen Ike und Gunn antreten, die ihr beide in der Nähe findet, sie lehnen an jeweils den Hütten links und rechts hinter euch, wenn ihr bei Big Jim seid. Sprecht mit einem der beiden, fordert ihn heraus. Ike ist Alkoholiker, wenn ihr ihn mit Persönlichkeit oder Suggestion überzeugt ein Bier zu trinken, dann wird es einfacher. Seid auch bereit, wenn der Kampf startet, denn sie greifen sofort an. Nach jedem Kampf geht ihr zu Big Jim, um die Belohnung einzustreichen. Dann sprecht auch noch mal mit dem Besiegten, damit er die Arena räumt. Habt ihr beide besiegt, geht ihr zu Big Jim und fordert ihn heraus. Solltet ihr Probleme haben: Gegen einen Gegner ist es am einfachsten, wenn ihr ihn nach links umkreist und zwar so nah an ihm dran, wie es geht. Wenn der Gegner dann ausholt, geht der Schlag fast immer ins Leere, weil ihr schon in seinem Rücken steht. Dann greift ihr an und lasst nicht locker. So geht auch Big Jim schnell zu Boden. Sprecht nach dem Kampf mit Big Jim und kassiert die Belohnung. Danach berichtet ihr William von eurer Heldentat, um diese Quest abzuschließen.


Mission Tavar: Granatenlieferung

Auf der Nord-Ost-Ecke des Forts findet ihr den Händler Blake in seinem silbernen Laden. Fragt ihn wer Logan und Baxter sind und dann, dass ihr zu niemandem steht. Dann wird er euch bitten drei Kisten Granaten vom Duke zu klauen. Das ist erstaunlich einfach: Geht zum Bunker des Duke im Süden, dann einfach nach unten und wartet bis der Lagermeister was in einer anderen Ecke zu tun hat als der, in der die Kisten mit den Granaten liegen. Ihr findet sie an der Südwand in einem Regal. Geht dann zu Blake zurück - ziemlich direkt nach Norden vom Bunkerausgang - und sprecht mit ihm. Er gibt euch entweder ein paar Granaten oder 200 Splitter, sucht es euch aus.


Mission Tavar: Pennerbündnis

Ihr sollt im Namen von William den Tribut im Vergnügungsviertel bei der Barfrau Chloe eintreiben. Geht also in die Bar im Südteil des Forts und sprecht sie darauf an. Schlechte Laune hat sie zwar aber keine Splitter. Also zieht ihr los, um ihre Schulden einzutreiben. Geht in das Zentrum des Forts, wo Rat an der Brücke herumsteht. Lauft über die Brücke und er spricht euch direkt an. Sprecht mit ihm über alles, dann sagt auch noch, dass ihr Chloe nicht beklauen wollt, wenn ihr die Kälte senken wollt. Drumherum kommt ihr aber nicht, also lasst euch den Schlüssel geben und dann geht zur Bar, Rat rennt schon mal voraus. In der Bar lenkt er Chloe ab, sodass ihr hinten einfach in den Keller gehen könnt-. Plündert, was ihr möchtet, die Kiste aber erst zum Schluss. Nehmt, was drin ist und dann merkt ihr, mit was für einer Ratte ihr euch eingelassen ab. Die eleganteste Version ist sich herauszuquatschen, wenn ihr dafür das Talent nicht habt, zahlt ihr 1000 Splitter und wenn ihr die nicht ausgeben möchtet, müsst ihr Cloe leider besiegen. Geht danach raus und zurück zu Rat.

Auch wenn es verlockend ist, haut ihn nicht um, sondern fragt, was das Ganze sollte und Rat erzählt euch von einer Art Plan. Danach ist die Mission abgeschlossen, auch wenn das Vertrauen in das, was folgen kann, nicht sonderlich hoch ist...


Weiter mit: Elex - Missionen Tavar: Warten auf Rat, Lange Finger, Medizin für die Jäger, Technischer Vorsprung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Elex - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare